This year's IRS Spring Academy gives young researchers the opportunity to discuss transdisciplinary research approaches with recognised experts and to present their own projects to an international audience.

Das Fachportal „Stadt-Raum-Geschichte.de“ ist Teil der Digitalstrategie des Forschungsschwerpunkts „Zeitgeschichte und Archiv“. Die einzigartigen Bestände der Wissenschaftlichen Sammlungen werden dort nach und nach digital zugänglich gemacht. Pläne, Fotos und Architekturentwürfe können thematisch und in einer Kartenansicht gesucht werden. Zudem gibt das Portal Einblicke in die Forschungsaktivitäten des Schwerpunkts.

Im Lauf des 20. Jahrhunderts bemühten sich Baufirmen aus Deutschland darum, außerhalb Europas Bauprojekte zu realisieren. Die Firmen profilierten sich als technologische Pioniere, besonders in der Verwendung von (Stahl-)Beton. Diese Ausgabe beleuchtet die Arbeit der Forschungsgruppe „Geschichte der gebauten Umwelt“, die den „Auslandsbau“ - einschließlich seiner Schattenseiten als mitunter postkolonial motivierte Unternehmung - kritisch und methodisch vielfältig untersucht hat.


Aktuelles

Foto: IRS; Ansichtskarten: Graphokopie Heinz Sander K.G. und Verlag Felix Setecki
10. Mai 2024 | Nachricht
IRS bei der diesjährigen Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin erneut an Bord

Berlin und Erkner. Am Samstag, dem 22. Juni, öffnen wieder rund 60 wissenschaftliche und wissenschaftsnahe Einrichtungen in der Langen Nacht der Wissenschaft 2024 ihre Tore. Von 17 Uhr bis Mitternacht zeigen sie, wie es hinter den Kulissen aussieht. Das IRS ist auch in diesem Jahr im Haus der Leibniz-Gemeinschaft in Berlin Mitte dabei. mehr Info

24. April 2024 | Pressemitteilung

Zur Beschleunigung von Infrastruktur- und Industrieprojekten mehren sich Forderungen, die Beteiligung der Öffentlichkeit in Planungsprozessen zu reduzieren. Zum Beispiel sollen Einwendungsfristen verkürzt und Klagewege eingeschränkt werden. Auch wird inzwischen teilweise eine Abschaffung von Erörterungsterminen in Genehmigungsverfahren gefordert. Das 56. Regionalgespräch des Leibniz-Instituts für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) in Erkner versammelte heute Fachleute und Verfahrensbeteiligte, um am Beispiel der Tesla-Ansiedlung in Grünheide die Beschleunigung von Großprojekt-Planungen zu diskutieren. mehr Info

70 Jahre Grundgesetz, Transparente am St. Ursula Gymnasium in Freiburg. Foto: Andreas Schwarzkopf, Wikimedia Commons
12. April 2024 | Pressemitteilung
Warum das Grundgesetz nicht durch eine gesamtdeutsche Verfassung ersetzt wurde

Ein neuer Band geht aus rechts- und geschichtswissenschaftlicher Perspektive der Frage nach, warum die deutsche Wiedervereinigung nicht zum Anlass genommen wurde, eine neue gesamtdeutsche Verfassung zu verabschieden. Der Band erscheint zum 75-jährigen Bestehen des Grundgesetzes. Er zeigt, dass die schon damals erkannte „verpasste Chance“ tiefergehende Gründe hatte als den oft angeführten Ost-West-Gegensatz. mehr Info

Tanzbrunnen Köln in der Spielpause während des COVID-19-Lockdowns 2020 (Luftaufnahme). Foto: Superbass, Wikimedia Commons
09. April 2024 | Nachricht
Neues Projekt erprobt die Nutzung von Drohnen für die zeithistorische Forschung

Helfen Luftaufnahmen dabei, historischen sozialen Wandel zu verstehen? Ein neues Projekt am IRS testet die Nutzbarkeit von Drohnen für die zeitgeschichtliche Forschung. Dabei sollen Beobachtungen von Raumnutzungsmustern aus der Luft mit historischen Karten abgeglichen werden. Im Zentrum des Interesses steht sozialer Wandel, der sich in der Raumnutzung ausdrückt. mehr Info

Kommende Veranstaltungen

13. Juni | 2024
Abschlusskonferenz des Verbundprojektes ‚StadtumMig‘

Am Donnerstag, 13. Juni 2024, findet in Berlin die Abschlusskonferenz des Verbundprojekts StadtumMig statt. Gemeinsam haben Forschende und Akteur*innen aus Verwaltung, Sozialer Arbeit und Zivilgesellschaft in den vergangenen fünf Jahren in diesem Projekt die Herausforderungen untersucht, mit denen Kommunen bei der Weiterentwicklung von Großwohnsiedlungen zu Einwanderungsquartieren konfrontiert sind. mehr Info