Publikationen

nach Publikationstyp

Monografie
Popiołek-Roßkamp, M. (2021). Warschau: Ein Wiederaufbau, der vor dem Krieg begann. (Fokus; Nr. 1). https://doi.org/10.30965/9783657704248
Brünenberg, S. (2021). Stadtbaukunst zwischen Tradition und Moderne: Wolfgang Raudas Theorie zum nachkriegsmodernen Städtebau. Urbanophil.
Hadwiger, D. M. (2021). Nationale Solidarität und ihre Grenzen: Die deutsche "Nationalsozialistische Volkswohlfahrt" und der französische "Secours national" im Zweiten Weltkrieg. (Schriftenreihe des Deutsch-Französischen Historikerkomitees; Nr. 18). Steiner.
Bodenschatz, H., Bernhardt, C., Brünenberg, S., & Butter, A. (2021). Der erste Flugplatz in Schönefeld: Im Dienst des nationalsozialistischen Krieges. Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.
Sammelband/-werk
Breßler, J., Engler, H., Kegler, H., Kummer, C., Kurth, D., Noeske, J. S., Reinert, W., & Welch Guerra, M. (Hrsg.) (2022). Stadtwende: Bürgerengagement und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland. (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Butter, A., & Flierl, T. (Hrsg.) (2022). Zwischen Sansibar und Halensee: Architekturexport der DDR.
Schlusche, G., Bernhardt, C., Butter, A., & Klausmeier, A. (Hrsg.) (2021). Die Mauer als Ressource: Der Umgang mit dem Berliner Mauerstreifen nach 1989. (Beiträge zur Geschichte von Mauer und Flucht). Ch. Links.
Werner, O., Kotsch, D., & Engler, H. (Hrsg.) (2017). Bildung und Etablierung der DDR-Bezirke in Brandenburg: Verwaltung und Parteien in den Bezirken Potsdam, Frankfurt/Oder und Cottbus 1952-1960. (Bibliothek der Brandenburgischen und Preußischen Geschichte; Band 16). Berliner Wissenschafts-Verlag.
Flierl, B., & Bernhardt, C. (Hrsg.) (2017). Kritisch denken für Architektur und Gesellschaft: Arbeitsbiografie und Werkdokumentation 1948-2017. (Erweiterte Neuauflage Aufl.) (Regio doc : Dokumentenreihe des IRS; Nr. 4). Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung. http://ddr-planungsgeschichte.de/wp-content/uploads/2017/03/Bruno-Flierl-Kritisch-denken-f%C3%BCr-Architektur-und-Gesellschaft-2017.pdf
Bernhardt, C., Sabrow, M., & Saupe, A. (Hrsg.) (2017). Gebaute Geschichte: Historische Authentizität im Stadtraum. Wallstein.
Hofer, S., & Butter, A. (Hrsg.) (2017). Blick zurück nach vorn: Architektur und Stadtplanung in der DDR. (Schriftenreihe des Arbeitskreises Kunst in der DDR; Nr. 3). Philipps-Universität Marburg. https://doi.org/10.17192/es2017.0004
Zeitschriftenheft / Special Issue
Popiołek-Roßkamp, M., & Wienert, A. (Hrsg.) (2021). Designing the New East: Architecture, Spatial, and Urban Planning in Poland under German Occupation, 1939-1945. (Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung; Band 70, Nr. 4). https://www.zfo-online.de/portal/index.php/zfo/issue/view/286
Bernhardt, C. (Hrsg.) (2020). Urban automobility in Cold War Berlin. (The Journal of Transport History; Band 41, Nr. 3). SAGE. https://doi.org/10.1177%2F0022526620951741
Høghøj, M., & Motylinska, M. (Hrsg.) (2020). Spaces of Fear / Angsträume. (Moderne Stadtgeschichte; Band 2020, Nr. 1).
Bernhardt, C. (Hrsg.) (2017). Macht-Räume in der DDR. (Deutschland Archiv, Special Issue). http://www.bpb.de/geschichte/zeitgeschichte/deutschlandarchiv/241072/macht-raeume-in-der-ddr
Bernhardt, C. (Hrsg.) (2017). Spatial Dimensions of Governance in 20th Century Political Struggles. (Historical Social Research, Special Issue; Band 42, Nr. 2). https://www.gesis.org/hsr/archiv/2017/422-religious-denomination-spatial-dimensions/
Aufsatz in Fachzeitschrift
Popiołek-Roßkamp, M. (2022). O (nie)potrzebności humanistyki. Quart, 63(1), 3-15. https://quart.uni.wroc.pl/pdf/63/Quart63_01_Popiolek.pdf
Kisiel, P. (2022). When We Say Post-Industrial – We Mean Ruins. Heritage & Society, 14 (2021)(1), 20-45. https://doi.org/10.1080/2159032X.2021.2022070
Kisiel, P. S. (2022). Invisible Cities: Postcard Writing in Industrial Cities (1956–1988). Journal of Tourism and Cultural Change, 20(3), 406-418. https://doi.org/10.1080/14766825.2020.1849245
Kisiel, P. S. (2022). Picturing an Industrial City: Green and Modern? Postcards from Chemnitz and Lodz (1880s–1980s). Journal of Urban History, 49(2), 288-309. https://doi.org/10.1017/S0963926821000018
Popiołek-Roßkamp, M. (2021). Garmisch-Partenkirchen des Ostens: Planung der besetzten Stadt Zakopane im Zweiten Weltkrieg. Moderne Stadtgeschichte, (2), 126-146.
Popiołek-Roßkamp, M. (2021). Architects in the General Government: Activities, Reckoning, Memory. Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung, 70(4), 663-688. https://doi.org/10.25627/202170411055
Singh, A., & Meißner, K. (2021). Geplante Erinnerung: Vom Raumwissen zum Erinnerungsort in der kooperativen Stadtplanung. Moderne Stadtgeschichte, (1), 69-82.
Bernhardt, C. (2021). Die Oberrheinkorrektion, ihre Umweltfolgen und der Mythos um Johann Gottfried Tulla: Neue Befunde. Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins, 168, 355-372.
Popiołek-Roßkamp, M. (2021). Miasto na sprzedaż: Kryzys polityki mieszkaniowej Berlina. Autoportret, (72), 34-41.
Wigger, J. (2020). Der Potsdamer Platz zwischen Brache und „Weltstadtplatz“. Zeitgeschichte-online. https://zeitgeschichte-online.de/themen/der-potsdamer-platz-zwischen-brache-und-weltstadtplatz
Fenk, A., Lee, R., & Motylinska, M. (2020). Unlikely Collaborations? Planning Experts from Both Sides of the Iron Curtain and the Making of Abuja . Comparativ, 30(1/2), 38–58. https://doi.org/10.26014/j.comp.2020.01-02.03
Bernhardt, C., & Massard-Guilbaud, G. (2020). Towards a New Approach in Urban History: The Round-Tables for Urban Environmental History (1998-2008). Moderne Stadtgeschichte, (2), 95-103.
Sprute, P. L. (2020). Die Nachleben der Solidarität: Ideen und Praktiken des »Solidaritätsdienst International« im vereinigten Deutschland. Archiv für Sozialgeschichte, (60), 261-280. https://www.fes.de/afs/baende#c209742
Motylinska, M., & Phan, P. (2020). "Not the usual Way?": On the Involvement of an East German Couple with the Planning of the Ethiopian Capital. Architecture Beyond Europe, 2019(16). https://doi.org/10.4000/abe.6997
Bernhardt, C., & Meißner, K. (2020). Communicating and Visualising Urban Planning in Cold War Berlin. Urban Planning, 5(2), 10-23. https://doi.org/10.17645/up.v5i2.3028
Motylinska, M., & Høghøj, M. (2020). Spaces of Fear in European Cities of the 20th Century / Angsträume in den europäischen Städten des 20. Jahrhunderts. Moderne Stadtgeschichte, 2020(1), 6-12.
Engler, H. (2020). Social Movement and the Failure of Car-Friendly City Projects: East and West Berlin (1970s and 1980s). The Journal of Transport History, 41(3), 353-380. https://doi.org/10.1177/0022526620951740
Motylinska, M. (2020). 'A Cross Section of Colonial Technology'? Zooming in and Zooming out on a Photograph of a German Trade Fair from the 1930s. Architecture Beyond Europe, 2020(17). http://10.4000/abe.8193
Bernhardt, C. (2020). Urban Automobility in Cold War Berlin: a Transnational Perspective. The Journal of Transport History, 41(3), 301-305. https://doi.org/10.1177/0022526620951741
Bernhardt, C. (2020). The Making of the “Stadtautobahn” in Berlin after World War Two: a Socio-Histoire of Power about Urban Automobile Infrastructur. The Journal of Transport History, 41(3), 306-327. https://doi.org/10.1177%2F0022526620951344
Meißner, K. (2019). Die ‚Mietskaserne‘ als planungskulturelles Narrativ der 1980er Jahre: Zwei Fallbeispiele der Altstadt-Erneuerung in Ost- und West-Berlin. Medien & Zeit, 34(4), 42-58.
Bernhardt, C. (2018). „Pfadabhängigkeiten“ und „Entwicklungspfade“: Zwei Konzepte stadtgeschichtlicher Forschung. Moderne Stadtgeschichte, (2), 16-30.
Butter, A. (2018). Showcase and Window to the World: East German Architecture abroad 1949-1990. Planning Perspectives, 33(2), 249-269. https://doi.org/10.1080/02665433.2017.1348969
Bernhardt, C. (2018). Authentizität in Retrotopia: Ambivalenzen der "Gebauten Geschichte". Polis, 25(3), 20-23.
Meißner, K. (2017). Die Berliner "Mietskaserne": Eine Diskursgeschichte zu Ursprung, Ubiquität und Unbestimmtheit eines Begriffs. Forum Stadt, 44(4), 371-385.
Drewes, K. (2017). Am Puls der Forschung: Die Wissenschaftlichen Sammlungen des IRS Erkner zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR. Museumsblätter, (31), 76-81. http://www.museen-brandenburg.de/fileadmin/pdfs/Museumsblaetter/Heft_31/o_Drewes.pdf
Engler, H., & Hasenöhrl, U. (2017). Erholungsplanung und Nutzungskonflikte im Ost-West-Vergleich: Das Rheinland und Brandenburg in den 1950er bis 1970er Jahren. Geschichte im Westen, 32(2017), 165-198.
Bernhardt, C. (2017). Längst beerdigt und doch quicklebendig: Zur widersprüchlichen Geschichte der »autogerechten Stadt«. Zeithistorische Forschungen, 14(3), 526-540. http://www.zeithistorische-forschungen.de/3-2017/id=5527
Bernhardt, C., & Werner, O. (2017). "Macht-Räume in der DDR": Plädoyer für eine raumbezogene Analyse des sozialistischen Herrschaftssystems. Deutschland Archiv. http://www.bpb.de/248011
Bernhardt, C. (2017). Governance, Statehood, and Space in 20th Century Political Struggles: An Introduction. Historical Social Research, 42(2), 199-217. https://doi.org/10.12759/hsr.42.2017.2.199-217
Beitrag in Sammelband/-werk
Engler, H. (2022). Zwischen Stagnation, politischer Wende und Transformation: zum zeitgeschichtlichen Hintergrund der DDR und Ostdeutschlands 1980-2000. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 38-54). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Engler, H. (2022). Städtebau jenseits von Moderne und Postmoderne: Stadtwenden in der DDR zwischen 1970 und 1990 am Beispiel Greifswald. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 84-99). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Noeske, J. S. (2022). Altstadtverfall: Krisendiagnose und Planungsgegenstand. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 100-115). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Wigger, J. (2022). In Transformation: bürgerschaftliches Engagement und Protest für die historische Bausubstanz seit den 1980er-Jahren. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 132-143). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Day, S. L. (2022). Eine interaktive Webseite für das Stadtwende-Verbundprojekt. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 254-265). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Noeske, J. S., & Reinert, W. (2022). Rückschau nach vorne: ein Gespräch mit dem Stadtwende-Fachbeirat. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 282-298). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Breßler, J., Noeske, J. S., Reinert, W., & Wigger, J. (2022). Stadtwende: ein Epilog. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 299-314). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Breßler, J., Engler, H., Kegler, H., Kurth, D., Kummer, C., Noeske, J. S., Reinert, W., & Welch Guerra, M. (2022). Die Stadtwende(n) vor und nach 1990 neu denken: eine Einleitung. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 9-22). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Butter, A. (2022). Welche Vergangenheit bewahren? Leitbilder und Handlungsmuster zur Erhaltung der Altstädte in der DDR. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 55-81). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Popiołek-Roßkamp, M. (2022). Wieder Kollegen? Der erste Besuch westdeutscher Architekten in Polen nach 1945. in A. Lipińska, U. Nürnberger, & B. Störtkuhl (Hrsg.), Wege und Kontaktzonen: Kunstmobilität und -austausch in Ostmittel- und Nordosteuropa (S. 183-203). (Das Gemeinsame Kulturerbe; Band 14). Uniwersytet Wrocławski. Instytut Historii Sztuki.
Bernhardt, C. (2022). Stadt. in M. Sabrow, & A. Saupe (Hrsg.), Handbuch Historische Authentizität (S. 482). Wallstein.
Meißner, K., Wigger, J., & Butter, A. (2021). Rettung für den Prenzlauer Berg? Stadtentwicklung und ‚Eigensinn’ im Ost-Berliner Ausnahmebezirk. in T. Köhler, & U. Müller (Hrsg.), Anything goes?: Berliner Architekturen der 1980er Jahre (S. 66-76). Kerber Verlag.
Wigger, J., Breßler, J., Noeske, J., & Reinert, W. (2021). Stadtwende? Altstadterneuerung in Ostdeutschland zwischen bürgerschaftlichem Engagement und Fachdiskurs. in M. Böick, C. Goschler, & R. Jessen (Hrsg.), Jahrbuch Deutsche Einheit 2021 (S. 157-176). Ch. Links.
Drewes, K. (2021). Museumsrhetorik? Der Bauhistoriker Kurt Junghanns und der Aufbau einer Architektursammlung an der Bauakademie in Ost-Berlin. in M. Farrenkopf, A. Ludwig, & A. Saupe (Hrsg.), Logik und Lücke: Die Konstruktion des Authentischen in Archiven und Sammlungen (S. 215-235). Wallstein.
Bernhardt, C. (2021). Entanglements in Cartography and Architecture between Socialist Germany and India, 1949–1989. in A. Bajpai (Hrsg.), Cordial Cold War: Cultural Actors in India and the German Democratic Republic (S. 131-151). (Politics and Society in India and the Global South). Sage Publications. https://doi.org/10.4135/9789354790232
Schlusche, G., Bernhardt, C., Butter, A., & Klausmeier, A. (2021). Einleitung. in G. Schlusche, C. Bernhardt, A. Butter, & A. Klausmeier (Hrsg.), Die Mauer als Ressource: Der Umgang mit dem Berliner Mauerstreifen nach 1989 (S. 7-19). Ch. Links.
Engler, H. (2021). Akteure des Bauens. in Wüstenrot Stiftung (Hrsg.), Moderne Architektur der DDR: Gestaltung, Konstruktion, Denkmalpflege (S. 26-29). Spector Books.
Sprute, P. L. (2021). Diaries of Solidarity in the Global Cold War: The East German Friendship Brigades and their Experience in ‘Modernizing’ Angola. in E. Burton, A. Dietrich, I. R. Harisch, & M. C. Schenck (Hrsg.), Navigating Socialist Encounters: Moorings and (Dis)Entanglements between Africa and East Germany during the Cold War (S. 293-318). (Africa in Global History; Nr. 2). De Gruyter. https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9783110623543-012/pdf
Butter, A., & Hartung, U. (2020). Industriebau. in Wüstenrot Stiftung (Hrsg.), Moderne Architektur in der DDR: Gestaltung, Konstruktion, Denkmalpflege (S. 102-114). Spector Books.
Butter, A. (2020). Zwischen Modernebegeisterung und Nationalen Traditionen: Die Bauhaus-Rezeption in den Gründungsjahren der DDR. in T. Schlepper (Hrsg.), Staatsaffäre Bauhaus: Beiträge zur internationalen Bauhaus-Rezeption (S. 91-116). Gebr. Mann-Verlag.
Bernhardt, C. (2020). Stadt als gebaute Form – Dynamiken des historischen Wandels, Persistenzen und Entwicklungspfade. in I. Breckner, A. Göschel, & U. Matthiesen (Hrsg.), Stadtsoziologie und Stadtentwicklung: Handbuch für Wissenschaft und Praxis (S. 655-666). Nomos. https://doi.org/10.5771/9783845276779-655
Bernhardt, C. (2020). Path-Dependency and Trajectories. in S. Haumann, M. Knoll, & D. Mares (Hrsg.), Concepts of Urban-Environmental History (S. 65-78). (Environmetal and Climate History ; Nr. 1). Transcript.
Engler, H. (2020). Transformation und Nachwende: Bau- und Planungsgeschichte der DDR in der Nach-Wende und das IRS in Erkner. in H. Kegler (Hrsg.), Industrielles Gartenreich : Bauhaus Wende Perspektiven (S. 188-193). Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld .
Butter, A. (2020). "Narrenkappen" und "Libanisten". Richard Paulick in den Modernedebatten der fünfziger Jahre. in T. Flierl (Hrsg.), Bauhaus, Shanghai, Stalinallee, Ha-Neu: Der Lebensweg des Architekten Richard Paulick 1903–1979. Begleitbuch zur Wandersausstellung (S. 226-235). (Gegenstand und Raum, Neue Folge; Nr. 1). Lukas.
Butter, A. (2020). Solidarität in Stein und Stahl? Der Architekturexport der DDR als Hebel einer „antikolonialistischen“ Außenpolitik. in H-P. Brogiato, & M. Röschner (Hrsg.), Koloniale Spuren in den Archiven der Leibniz-Gemeinschaft (S. 128-143). Mitteldeutscher Verlag.
Bernhardt, C. (2020). Planung für den Grossraum in den Jahrzehnten der geteilten Stadt. in H. Bodenschatz, & H. Kegler (Hrsg.), Planungskultur und Stadtentwicklung: 100 Jahre Gross-Berlin (Band 4, S. 120-143). (Edition Gegenstand und Raum). Lukas.
Bernhardt, C. (2020). Grundlinien der Stadtentwicklung im Land Brandenburg von 1945 bis 1990. in Kulturland Brandenburg, C. Müller- Lorenz, & N. Schneider (Hrsg.), Krieg und Frieden : 1945 und die Folgen in Brandenburg (S. 156-161). L + H Verlag.
Engler, H. (2020). Architektur ohne Architekten? Biografische Spurensicherung, Netzwerk- und Generationenforschung zu DDR-Planern auf der Basis der DigiPortA-Datenbank des IRS. in W. Füßl (Hrsg.), Von Ingenieuren, Bergleuten und Künstlern: Das Digitale Porträtarchiv „DigiPortA" (S. 101-115). (Deutsches Museum Studies; Band 6). Deutsches Museum.
Bernhardt, C. (2019). Europäische Wassenbau-Ingenieure im 18. und 19. Jahrhundert: Wanderungen und Wissenszirkulation. in H. Kilper (Hrsg.), Migration und Baukultur: Transformation des Bauens durch individuelle und kollektive Einwanderung (S. 259-270). (Kulturelle und technische Werte historischer Bauten; Band 3). Birkhäuser.
Wigger, J. (2019). Über den Weg von der Vereinzelung zur Organisierung. Die Anfänge der Lesbenbewegung in West-Berlin in den 1970er Jahren. in H. Hochmuth, & P. Nolte (Hrsg.), Stadtgeschichte als Zeitgeschichte: Berlin im 20. Jahrhundert (S. 219-244). (Geschichte der Gegenwart; Band 22). Wallstein.
Bernhardt, C. (2019). Concepts of Urban Agency and the Transformation of Urban Hinterlands: The Case of Berlin, Eighteenth to Twentieth Century. in T. Soens, D. Schott, M. Toyka-Seid, & B. De Munck (Hrsg.), Urbanizing Nature: Actors and Agency (Dis)Connecting Cities and Nature Since 1500 (S. 50-64). (Routledge Advances in Urban History). Routledge.
Butter, A. (2019). Der Neuanfang in Ostdeutschland. in T. Flierl, & P. Oswalt (Hrsg.), Hannes Meyer und das Bauhaus: Im Streit der Deutungen (S. 479-492). Spector Books.
Meißner, K. (2019). Die Berliner „Mietskaserne“: Zur Karriere eines Begriffs seit der Mitte des 19. Jahrhunderts. in H. Hochmuth, & P. Nolte (Hrsg.), Stadtgeschichte als Zeitgeschichte: Berlin im 20. Jahrhundert (S. 39-66). (Geschichte der Gegenwart ; Nr. 22). Wallstein.
Bernhardt, C. (2019). Flüsse: [Hinzugefügt 2019]. in F. Jaeger (Hrsg.), Enzyklopädie der Neuzeit Online Brill. https://doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_400195
Meißner, K., Bodenschatz, H., Welch Guerra, M., Oppen, C. V., & Altrock, U. (2019). Angola. in H. Bodenschatz, & M. W. Guerra (Hrsg.), Städtebau unter Salazar: Diktatorische Modernisierung des portugiesischen Imperiums 1926–1960 (S. 332-351). Dom Publishers.
Engler, H. (2018). Zwischen Zukunftsverheißung, Planungseuphorie und kulturellem Wandel: Urbane Planung in West- und Ost-Berlin. in E. Seefried, & D. Hoffmann (Hrsg.), Plan und Planung: Deutsch-deutsche Vorgriffe auf die Zukunft (S. 180-197). (Zeitgeschichte im Gespräch; Band 27). De Gruyter.
Bernhardt, C. (2018). Die neuere raumhistorische Forschung und ihre Quellen. in M. Röschner (Hrsg.), Pläne und technische Zeichnungen aus Architektur, Bergbau, Raketentechnik und Schiffbau: Das Gemeinschaftsprojekt DigiPEER (S. 13-19). (Preprint; Nr. 14). Deutsches Museum. https://www.deutsches-museum.de/fileadmin/Content/010_DM/050_Forschung/preprint-14-online-ausgabe.pdf
Butter, A. (2018). Klima, Denkmalwert und Saalakustik. Interdependenzen raumwissenschaftlicher Aspekte in den Planbeständen des Leibniz-Instituts für Raumbezogene Sozialforschung (IRS). in M. Röschner (Hrsg.), Pläne und technische Zeichnungen aus Architektur, Bergbau, Raketentechnik und Schiffbau: Das Gemeinschaftsprojekt DigiPEER (S. 34-47). (Preprint; Nr. 14). Deutsches Museum. https://www.deutsches-museum.de/fileadmin/Content/010_DM/050_Forschung/preprint-14-online-ausgabe.pdf
Drewes, K. (2018). Wissenschaftliche Sammlungen des Leibniz-Instituts für Raumbezogene Sozialforschung, Erkner. in W. Füßl, M. Farrenkopf, & B. I. Reimers (Hrsg.), Kultur bewahren: Die Archive der Leibniz-Gemeinschaft (S. 78-81). Deutsches Museum. https://www.leibniz-gemeinschaft.de/fileadmin/user_upload/Bilder_und_Downloads/Neues/Mediathek/Publikationen/Archivbrosch%C3%BCre_Einzelseiten.pdf
Bernhardt, C. (2018). Moderne Stadtgeschichte. in L. Busse, W. Enderle, R. Hohls, T. Meyer, J. Prellwitz, & A. Schuhmann (Hrsg.), Clio-Guide: Ein Handbuch zu digitalen Ressourcen für die Geschichtswissenschaften (Neu- Aufl., S. E1-18). (Historisches Forum; Band 19). Clio-online. https://guides.clio-online.de/sites/default/files/clio/guides/2016/histfor-19--clio-guide-ein-handbuch-zu-digitalen-ressourcen-fuer-die-geschichtswissenschaften_978-3-86004-318-9.pdf
Butter, A. (2018). Autogerechte Konzepte im Kalten Krieg. in H. Bodenschatz, & P. Cordelia (Hrsg.), 100 Jahre Groß-Berlin: Verkehrsfrage und Stadtentwicklung (S. 187-190). Lukas.
Motylinska, M. (2018). Communicating Unwanted Heritage? The Case of the Technisches Rathaus in Frankfurt am Main. in R. Lee, D. Barbé, & P. Misselwitz (Hrsg.), Things don't really exist until you give them a name : unpacking urban heritage (S. 258-265). Mkuki Na Nyota. https://urbannarratives.org/wp-content/uploads/sites/28/2018/03/things-dont-really-exist_contents.pdf
Butter, A. (2018). Hermann Henselmann und der deutsch-deutsche Wettbewerb zum Wohngebiet Fennpfuhl 1956: Eine Annäherung unter schwierigen Bedingungen. in F. Thomas (Hrsg.), Der Architekt, die Macht und die Baukunst: Hermann Henselmann in seiner Berliner Zeit 1949-1995 (S. 85-94). Theater der Zeit.
Butter, A. (2018). Ochs als Grenzgänger zwischen Heidelberg und Dresden: Die Jahre von 1947 bis 1953. in Karl Wilhelm Ochs: Architekt und Künstler (S. 52-69). Sandstein Kommunikation.
Hofer, S., & Butter, A. (2017). Einleitung. in S. Hofer, & A. Butter (Hrsg.), Blick zurück nach vorn: Architektur und Stadtplanung in der DDR (S. 1-9). (Schriftenreihe des Arbeitskreises Kunst in der DDR; Nr. 3). Philipps-Universität Marburg. https://doi.org/10.17192/es2017.0004
Engler, H., & Kotsch, D. (2017). Staat und Staatspartei: Die Verwaltungsreform der SED in Brandenburg 1952 –1960. in O. Werner, D. Kotsch, & H. Engler (Hrsg.), Bildung und Etablierung der DDR-Bezirke in Brandenburg : Verwaltung und Parteien in den Bezirken Potsdam, Frankfurt/Oder und Cottbus 1952-1960 (S. 15-56). (Bibliothek der Brandenburgischen und Preußischen Geschichte; Band 16). Berliner Wissenschafts-Verlag.
Bernhardt, C. (2017). Urbanizing a River in a Bicultural Border Region: Strasbourg and the Upper Rhine on the Way to Water Modernity, 1789-1925. in M. Knoll, U. Lübken, & D. Schott (Hrsg.), Rivers Lost – Rivers Regained. Rethinking City-River Relationships (S. 140-155). University of Pittsburgh Press.
Bernhardt, C. (2017). Müde Arbeiter in grauen Städten: Entwicklungslinien und Ambivalenzen der Urbanisierungspolitik der DDR. in S. Grüner, & S. Mecking (Hrsg.), Wirtschaftsräume und Lebenschancen: Wahrnehmung und Steuerung von sozialökonomischem Wandel in Deutschland 1945-2000 (S. 253-268). (Schriftenreihe der Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte; Nr. 114). De Gruyter. https://doi.org/10.1515/9783110523010-014
Bernhardt, C., Sabrow, M., & Saupe, A. (2017). Authentizität und Bauerbe: Transdisziplinäre Perspektiven. in C. Bernhardt, M. Sabrow, & A. Saupe (Hrsg.), Gebaute Geschichte: Historische Authentizität im Stadtraum (S. 9-22). Wallstein.
Butter, A. (2017). Dreihundert Jahre Fortschritt: Authentizitätskonflikte bei der Inwertsetzung des "Bau-Erbes" in Dessau. in C. Bernhardt, M. Sabrow, & A. Saupe (Hrsg.), Gebaute Geschichte: Historische Authentizität im Stadtraum (S. 137-164). Wallstein.
Bernhardt, C. (2017). Schönheit versus Funktionalität: Architekten, Ingenieure und der Wandel der Expertenkultur im Städtebau im Kontext des Wettbewerbs Groß-Berlin 1908/10. in H. Bodenschatz, & C. Kress (Hrsg.), Kult und Krise des großen Plans im Städtebau (S. 152-159). Imhof.
Kress, C., & Bernhardt, C. (2017). Entwicklungslinien der Planungsgeschichtsschreibung in Deutschland – Eine Zwischenbilanz. in H. Bodenschatz, & C. Kress (Hrsg.), Kult und Krise des großen Plans im Städtebau (S. 209-214). Imhof.
Bernhardt, C. (2017). Grenzüberschreitende Verflechtungen in Zeiten politischer Konfrontation. in K. Wittmann-Englert (Hrsg.), Verflechtungen: Berlin in der Architektur der 1960er Jahre (S. 10-12). Wüstenrot-Stiftung.
Butter, A. (2017). Berolina-Moskau-International: Bautypologische Bezüge zwischen Ost und West. in K. Wittmann-Englert (Hrsg.), Verflechtungen: Berlin in der Architektur der 1960er Jahre (S. 54-70). Wüstenrot-Stiftung.
Motylinska, M. (2017). Radikal berlinisch? Die Diskussionen über den Umgang mit der Architektur der 1960er Jahre bis zur Jahrtausendwende . in K. Wittmann-Englert (Hrsg.), Verflechtungen: Berlin in der Architektur der 1960er Jahre (S. 71-80). Wüstenrot-Stiftung. https://edoc.hu-berlin.de/bitstream/handle/18452/18799/Verflechtungen%20Berlin%20in%20der%20Architektur%20der%201960er%20Jahre%20Kerstin%20Wittmann-Englert%20150dpi.pdf?sequence=1
Beitrag in Special-Interest-Medium
Rezension in Fachzeitschrift
Popiołek-Roßkamp, M. (2022). Rezension zu: Vinken, Gerhard: Zones of Tradition – Places of Identity. Cities and Their Heritage. Bielefeld 2021. H-Soz-u-Kult. http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-115046
Sprute, P. L. (2021). Ariane Komeda, Kontaktarchitektur: Kolonialarchitektur in Namibia zwischen Norm und Übersetzung. Architecture Beyond Europe, (18). https://doi.org/10.4000/abe.9939
Hadwiger, D. M. (2021). Reinecke, Christiane: Die Ungleichheit der Städte: Urbane Problemzonen im postkolonialen Frankreich und der Bundesrepublik . H-Soz-u-Kult, 2021. https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-94817
Kisiel, P. S. (2021). Buchbesprechung: „Das neue Ghetto“? Raum, Wissen und jüdische Identität im langen 19. Jahrhundert von Jürgen Heyde. Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung, 70(2), 281-283. https://doi.org/10.25627/202170210962
Hadwiger, D. M. (2021). Marc Angelil: Migrant Marseille: Architectures of Social Segregation and Urban Inclusivity. H-Soz-u-Kult. https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-95119
Bernhardt, C. (2020). Rezension zu: Irlinger, Mathias: Die Versorgung der "Hauptstadt der Bewegung". Infrastrukturen und Stadtgesellschaft im nationalsozialistischen München. Göttingen, 2018. H-Soz-u-Kult. https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-27244?title=m-irlinger-die-versorgung-der-hauptstadt-der-bewegung&recno=1&q=Bernhardt&sort=newestPublished&fq=&total=48
Popiołek-Roßkamp, M. (2020). Rezension zu: Fuchs, Jana: Städtebau und Legitimation. Debatten um das unbebaute historische Warschauer Zentrum, 1945–1989. H-Soz-u-Kult. https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-28889
Motylinska, M. (2020). Simone Tulumello, Fear, Space and Urban Planning. A Critical Perspective from Southern Europe, New York 2016. Moderne Stadtgeschichte, 2020(1), 82-85.
Wigger, J. (2020). Rezension zu: Hochmuth, Hanno: Kiezgeschichte. Friedrichshain und Kreuzberg im geteilten Berlin. Göttingen 2017. ISBN 978-3-8353-3092-4. H-Soz-u-Kult, 04.08.2020. http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-26300
Brünenberg, S. (2020). Rezension zu: Oloew, Matthias: Schwimmbäder. 200 Jahre Architekturgeschichte des öffentlichen Bades. Berlin 2019. ISBN 978-3-496-01617-5. H-Soz-u-Kult, 04.09.2020. http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-29171
Bernhardt, C. (2019). Hein, Carola (Hrsg.): The Routledge Handbook of Planning History. London 2018. ISBN 978-1-138-85698-1 / Christian, Michel; Kott, Sandrine; Matějka, Ondřej (Hrsg.): Planning in Cold War Europe. Competition, Cooperation, Circulations 1950s-1970s. Berlin 2018. ISBN 978-3-11-052656-1 / Fischer, Karl Friedhelm; Altrock, Uwe(Hrsg.): Windows Upon Planning History. London 2018. ISBN 978-1-4724-6956-4. H-Soz-u-Kult. http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-26866
Bernhardt, C. (2018). Sarah Bell, Adriana Allen, Pascale Hofmann, Tse-Hui Teh (Hrsg.), Urban Water Trajectories, Heidelberg 2017 (Springer), 214 Seiten. Moderne Stadtgeschichte, (2), 99-101.
Meißner, K. (2017). Tagungsbericht: Urbane Elemente: Licht, Luft, Feuer und Wasser in der Geschichte und Gegenwart der Stadtentwicklung der Gesellschaft für Stadt- und Urbanisierungsforschung am 23./24. Juni 2017 in Berlin. Moderne Stadtgeschichte, 2(2017), 167-169.
Bernhardt, C. (2017). Der Rhein. Eine europäische Flussbiografie. H-Soz-u-Kult. http://www.hsozkult.de/exhibitionreview/id/rezausstellungen-249
Sonstiger Beitrag in Buchveröffentlichung
Kisiel, P. S. (2021). European Industrial Heritage: Between Technical Monuments and Post-Industrial Landscapes. in D. Mérai, Z. Sidó, H. Szemző, & V. Kulikov (Hrsg.), From Burden to Resource: Uses of Industrial Heritage in East-Central Europe (S. 40-47). Archaeolingua. http://www.archaeolingua.hu/book/burden-resource-uses-industrial-heritage-east-central-europe

nach Erscheinungsjahr

2022
Breßler, J., Engler, H., Kegler, H., Kummer, C., Kurth, D., Noeske, J. S., Reinert, W., & Welch Guerra, M. (Hrsg.) (2022). Stadtwende: Bürgerengagement und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland. (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Engler, H. (2022). Zwischen Stagnation, politischer Wende und Transformation: zum zeitgeschichtlichen Hintergrund der DDR und Ostdeutschlands 1980-2000. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 38-54). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Engler, H. (2022). Städtebau jenseits von Moderne und Postmoderne: Stadtwenden in der DDR zwischen 1970 und 1990 am Beispiel Greifswald. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 84-99). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Noeske, J. S. (2022). Altstadtverfall: Krisendiagnose und Planungsgegenstand. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 100-115). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Wigger, J. (2022). In Transformation: bürgerschaftliches Engagement und Protest für die historische Bausubstanz seit den 1980er-Jahren. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 132-143). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Day, S. L. (2022). Eine interaktive Webseite für das Stadtwende-Verbundprojekt. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 254-265). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Noeske, J. S., & Reinert, W. (2022). Rückschau nach vorne: ein Gespräch mit dem Stadtwende-Fachbeirat. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 282-298). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Breßler, J., Noeske, J. S., Reinert, W., & Wigger, J. (2022). Stadtwende: ein Epilog. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 299-314). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Breßler, J., Engler, H., Kegler, H., Kurth, D., Kummer, C., Noeske, J. S., Reinert, W., & Welch Guerra, M. (2022). Die Stadtwende(n) vor und nach 1990 neu denken: eine Einleitung. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 9-22). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Butter, A. (2022). Welche Vergangenheit bewahren? Leitbilder und Handlungsmuster zur Erhaltung der Altstädte in der DDR. in J. Breßler, H. Engler, H. Kegler, C. Kummer, D. Kurth, J. Noeske, W. Reinert, & M. Welch Guerra (Hrsg.), Stadtwende: Bürgerengagament und Altstadterneuerung in der DDR und Ostdeutschland (S. 55-81). (Forschungen zur DDR-Gesellschaft). Ch. Links.
Butter, A., & Flierl, T. (Hrsg.) (2022). Zwischen Sansibar und Halensee: Architekturexport der DDR.
Popiołek-Roßkamp, M. (2022). O (nie)potrzebności humanistyki. Quart, 63(1), 3-15. https://quart.uni.wroc.pl/pdf/63/Quart63_01_Popiolek.pdf
Popiołek-Roßkamp, M. (2022). Wieder Kollegen? Der erste Besuch westdeutscher Architekten in Polen nach 1945. in A. Lipińska, U. Nürnberger, & B. Störtkuhl (Hrsg.), Wege und Kontaktzonen: Kunstmobilität und -austausch in Ostmittel- und Nordosteuropa (S. 183-203). (Das Gemeinsame Kulturerbe; Band 14). Uniwersytet Wrocławski. Instytut Historii Sztuki.
Kisiel, P. (2022). When We Say Post-Industrial – We Mean Ruins. Heritage & Society, 14 (2021)(1), 20-45. https://doi.org/10.1080/2159032X.2021.2022070
Kisiel, P. S. (2022). Invisible Cities: Postcard Writing in Industrial Cities (1956–1988). Journal of Tourism and Cultural Change, 20(3), 406-418. https://doi.org/10.1080/14766825.2020.1849245
Kisiel, P. S. (2022). Picturing an Industrial City: Green and Modern? Postcards from Chemnitz and Lodz (1880s–1980s). Journal of Urban History, 49(2), 288-309. https://doi.org/10.1017/S0963926821000018
Bernhardt, C. (2022). Stadt. in M. Sabrow, & A. Saupe (Hrsg.), Handbuch Historische Authentizität (S. 482). Wallstein.
Popiołek-Roßkamp, M. (2022). Rezension zu: Vinken, Gerhard: Zones of Tradition – Places of Identity. Cities and Their Heritage. Bielefeld 2021. H-Soz-u-Kult. http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-115046
2021
Popiołek-Roßkamp, M., & Wienert, A. (Hrsg.) (2021). Designing the New East: Architecture, Spatial, and Urban Planning in Poland under German Occupation, 1939-1945. (Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung; Band 70, Nr. 4). https://www.zfo-online.de/portal/index.php/zfo/issue/view/286
Popiołek-Roßkamp, M. (2021). Garmisch-Partenkirchen des Ostens: Planung der besetzten Stadt Zakopane im Zweiten Weltkrieg. Moderne Stadtgeschichte, (2), 126-146.
Popiołek-Roßkamp, M. (2021). Architects in the General Government: Activities, Reckoning, Memory. Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung, 70(4), 663-688. https://doi.org/10.25627/202170411055
Meißner, K., Wigger, J., & Butter, A. (2021). Rettung für den Prenzlauer Berg? Stadtentwicklung und ‚Eigensinn’ im Ost-Berliner Ausnahmebezirk. in T. Köhler, & U. Müller (Hrsg.), Anything goes?: Berliner Architekturen der 1980er Jahre (S. 66-76). Kerber Verlag.
Singh, A., & Meißner, K. (2021). Geplante Erinnerung: Vom Raumwissen zum Erinnerungsort in der kooperativen Stadtplanung. Moderne Stadtgeschichte, (1), 69-82.
Sprute, P. L. (2021). Ariane Komeda, Kontaktarchitektur: Kolonialarchitektur in Namibia zwischen Norm und Übersetzung. Architecture Beyond Europe, (18). https://doi.org/10.4000/abe.9939
Wigger, J., Breßler, J., Noeske, J., & Reinert, W. (2021). Stadtwende? Altstadterneuerung in Ostdeutschland zwischen bürgerschaftlichem Engagement und Fachdiskurs. in M. Böick, C. Goschler, & R. Jessen (Hrsg.), Jahrbuch Deutsche Einheit 2021 (S. 157-176). Ch. Links.
Popiołek-Roßkamp, M. (2021). Warschau: Ein Wiederaufbau, der vor dem Krieg begann. (Fokus; Nr. 1). https://doi.org/10.30965/9783657704248
Drewes, K. (2021). Museumsrhetorik? Der Bauhistoriker Kurt Junghanns und der Aufbau einer Architektursammlung an der Bauakademie in Ost-Berlin. in M. Farrenkopf, A. Ludwig, & A. Saupe (Hrsg.), Logik und Lücke: Die Konstruktion des Authentischen in Archiven und Sammlungen (S. 215-235). Wallstein.
Hadwiger, D. M. (2021). Reinecke, Christiane: Die Ungleichheit der Städte: Urbane Problemzonen im postkolonialen Frankreich und der Bundesrepublik . H-Soz-u-Kult, 2021. https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-94817
Bernhardt, C. (2021). Entanglements in Cartography and Architecture between Socialist Germany and India, 1949–1989. in A. Bajpai (Hrsg.), Cordial Cold War: Cultural Actors in India and the German Democratic Republic (S. 131-151). (Politics and Society in India and the Global South). Sage Publications. https://doi.org/10.4135/9789354790232
Kisiel, P. S. (2021). European Industrial Heritage: Between Technical Monuments and Post-Industrial Landscapes. in D. Mérai, Z. Sidó, H. Szemző, & V. Kulikov (Hrsg.), From Burden to Resource: Uses of Industrial Heritage in East-Central Europe (S. 40-47). Archaeolingua. http://www.archaeolingua.hu/book/burden-resource-uses-industrial-heritage-east-central-europe
Brünenberg, S. (2021). Stadtbaukunst zwischen Tradition und Moderne: Wolfgang Raudas Theorie zum nachkriegsmodernen Städtebau. Urbanophil.
Bernhardt, C. (2021). Die Oberrheinkorrektion, ihre Umweltfolgen und der Mythos um Johann Gottfried Tulla: Neue Befunde. Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins, 168, 355-372.
Schlusche, G., Bernhardt, C., Butter, A., & Klausmeier, A. (2021). Einleitung. in G. Schlusche, C. Bernhardt, A. Butter, & A. Klausmeier (Hrsg.), Die Mauer als Ressource: Der Umgang mit dem Berliner Mauerstreifen nach 1989 (S. 7-19). Ch. Links.
Schlusche, G., Bernhardt, C., Butter, A., & Klausmeier, A. (Hrsg.) (2021). Die Mauer als Ressource: Der Umgang mit dem Berliner Mauerstreifen nach 1989. (Beiträge zur Geschichte von Mauer und Flucht). Ch. Links.
Engler, H. (2021). Akteure des Bauens. in Wüstenrot Stiftung (Hrsg.), Moderne Architektur der DDR: Gestaltung, Konstruktion, Denkmalpflege (S. 26-29). Spector Books.
Popiołek-Roßkamp, M. (2021). Miasto na sprzedaż: Kryzys polityki mieszkaniowej Berlina. Autoportret, (72), 34-41.
Hadwiger, D. M. (2021). Nationale Solidarität und ihre Grenzen: Die deutsche "Nationalsozialistische Volkswohlfahrt" und der französische "Secours national" im Zweiten Weltkrieg. (Schriftenreihe des Deutsch-Französischen Historikerkomitees; Nr. 18). Steiner.
Kisiel, P. S. (2021). Buchbesprechung: „Das neue Ghetto“? Raum, Wissen und jüdische Identität im langen 19. Jahrhundert von Jürgen Heyde. Zeitschrift für Ostmitteleuropa-Forschung, 70(2), 281-283. https://doi.org/10.25627/202170210962
Sprute, P. L. (2021). Diaries of Solidarity in the Global Cold War: The East German Friendship Brigades and their Experience in ‘Modernizing’ Angola. in E. Burton, A. Dietrich, I. R. Harisch, & M. C. Schenck (Hrsg.), Navigating Socialist Encounters: Moorings and (Dis)Entanglements between Africa and East Germany during the Cold War (S. 293-318). (Africa in Global History; Nr. 2). De Gruyter. https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9783110623543-012/pdf
Hadwiger, D. M. (2021). Marc Angelil: Migrant Marseille: Architectures of Social Segregation and Urban Inclusivity. H-Soz-u-Kult. https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-95119
Bodenschatz, H., Bernhardt, C., Brünenberg, S., & Butter, A. (2021). Der erste Flugplatz in Schönefeld: Im Dienst des nationalsozialistischen Krieges. Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.
2020
Bernhardt, C. (Hrsg.) (2020). Urban automobility in Cold War Berlin. (The Journal of Transport History; Band 41, Nr. 3). SAGE. https://doi.org/10.1177%2F0022526620951741
Butter, A., & Hartung, U. (2020). Industriebau. in Wüstenrot Stiftung (Hrsg.), Moderne Architektur in der DDR: Gestaltung, Konstruktion, Denkmalpflege (S. 102-114). Spector Books.
Høghøj, M., & Motylinska, M. (Hrsg.) (2020). Spaces of Fear / Angsträume. (Moderne Stadtgeschichte; Band 2020, Nr. 1).
Wigger, J. (2020). Der Potsdamer Platz zwischen Brache und „Weltstadtplatz“. Zeitgeschichte-online. https://zeitgeschichte-online.de/themen/der-potsdamer-platz-zwischen-brache-und-weltstadtplatz
Sprute, P. L. (2020). "Daß ich die Kraft zur Solidarität noch habe...". Weitwinkel, 3(1), 21-22. https://www.sodi.de/fileadmin/sodi_files/publikationen/weitwinkel/WEITWINKEL_2020_1.pdf
Bernhardt, C. (2020). Rezension zu: Irlinger, Mathias: Die Versorgung der "Hauptstadt der Bewegung". Infrastrukturen und Stadtgesellschaft im nationalsozialistischen München. Göttingen, 2018. H-Soz-u-Kult. https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-27244?title=m-irlinger-die-versorgung-der-hauptstadt-der-bewegung&recno=1&q=Bernhardt&sort=newestPublished&fq=&total=48
Butter, A. (2020). Zwischen Modernebegeisterung und Nationalen Traditionen: Die Bauhaus-Rezeption in den Gründungsjahren der DDR. in T. Schlepper (Hrsg.), Staatsaffäre Bauhaus: Beiträge zur internationalen Bauhaus-Rezeption (S. 91-116). Gebr. Mann-Verlag.
Fenk, A., Lee, R., & Motylinska, M. (2020). Unlikely Collaborations? Planning Experts from Both Sides of the Iron Curtain and the Making of Abuja . Comparativ, 30(1/2), 38–58. https://doi.org/10.26014/j.comp.2020.01-02.03
Bernhardt, C. (2020). Stadt als gebaute Form – Dynamiken des historischen Wandels, Persistenzen und Entwicklungspfade. in I. Breckner, A. Göschel, & U. Matthiesen (Hrsg.), Stadtsoziologie und Stadtentwicklung: Handbuch für Wissenschaft und Praxis (S. 655-666). Nomos. https://doi.org/10.5771/9783845276779-655
Popiołek-Roßkamp, M. (2020). Rezension zu: Fuchs, Jana: Städtebau und Legitimation. Debatten um das unbebaute historische Warschauer Zentrum, 1945–1989. H-Soz-u-Kult. https://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-28889
Bernhardt, C., & Massard-Guilbaud, G. (2020). Towards a New Approach in Urban History: The Round-Tables for Urban Environmental History (1998-2008). Moderne Stadtgeschichte, (2), 95-103.
Sprute, P. L. (2020). Die Nachleben der Solidarität: Ideen und Praktiken des »Solidaritätsdienst International« im vereinigten Deutschland. Archiv für Sozialgeschichte, (60), 261-280. https://www.fes.de/afs/baende#c209742
Bernhardt, C. (2020). Path-Dependency and Trajectories. in S. Haumann, M. Knoll, & D. Mares (Hrsg.), Concepts of Urban-Environmental History (S. 65-78). (Environmetal and Climate History ; Nr. 1). Transcript.
Engler, H. (2020). Transformation und Nachwende: Bau- und Planungsgeschichte der DDR in der Nach-Wende und das IRS in Erkner. in H. Kegler (Hrsg.), Industrielles Gartenreich : Bauhaus Wende Perspektiven (S. 188-193). Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld .
Motylinska, M., & Phan, P. (2020). "Not the usual Way?": On the Involvement of an East German Couple with the Planning of the Ethiopian Capital. Architecture Beyond Europe, 2019(16). https://doi.org/10.4000/abe.6997
Butter, A. (2020). "Narrenkappen" und "Libanisten". Richard Paulick in den Modernedebatten der fünfziger Jahre. in T. Flierl (Hrsg.), Bauhaus, Shanghai, Stalinallee, Ha-Neu: Der Lebensweg des Architekten Richard Paulick 1903–1979. Begleitbuch zur Wandersausstellung (S. 226-235). (Gegenstand und Raum, Neue Folge; Nr. 1). Lukas.
Butter, A. (2020). Solidarität in Stein und Stahl? Der Architekturexport der DDR als Hebel einer „antikolonialistischen“ Außenpolitik. in H-P. Brogiato, & M. Röschner (Hrsg.), Koloniale Spuren in den Archiven der Leibniz-Gemeinschaft (S. 128-143). Mitteldeutscher Verlag.
Bernhardt, C. (2020). Planung für den Grossraum in den Jahrzehnten der geteilten Stadt. in H. Bodenschatz, & H. Kegler (Hrsg.), Planungskultur und Stadtentwicklung: 100 Jahre Gross-Berlin (Band 4, S. 120-143). (Edition Gegenstand und Raum). Lukas.
Bernhardt, C., & Meißner, K. (2020). Communicating and Visualising Urban Planning in Cold War Berlin. Urban Planning, 5(2), 10-23. https://doi.org/10.17645/up.v5i2.3028
Bernhardt, C. (2020). Grundlinien der Stadtentwicklung im Land Brandenburg von 1945 bis 1990. in Kulturland Brandenburg, C. Müller- Lorenz, & N. Schneider (Hrsg.), Krieg und Frieden : 1945 und die Folgen in Brandenburg (S. 156-161). L + H Verlag.
Motylinska, M. (2020). Simone Tulumello, Fear, Space and Urban Planning. A Critical Perspective from Southern Europe, New York 2016. Moderne Stadtgeschichte, 2020(1), 82-85.
Motylinska, M., & Høghøj, M. (2020). Spaces of Fear in European Cities of the 20th Century / Angsträume in den europäischen Städten des 20. Jahrhunderts. Moderne Stadtgeschichte, 2020(1), 6-12.
Wigger, J. (2020). Rezension zu: Hochmuth, Hanno: Kiezgeschichte. Friedrichshain und Kreuzberg im geteilten Berlin. Göttingen 2017. ISBN 978-3-8353-3092-4. H-Soz-u-Kult, 04.08.2020. http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-26300
Engler, H. (2020). Architektur ohne Architekten? Biografische Spurensicherung, Netzwerk- und Generationenforschung zu DDR-Planern auf der Basis der DigiPortA-Datenbank des IRS. in W. Füßl (Hrsg.), Von Ingenieuren, Bergleuten und Künstlern: Das Digitale Porträtarchiv „DigiPortA" (S. 101-115). (Deutsches Museum Studies; Band 6). Deutsches Museum.
Engler, H. (2020). Social Movement and the Failure of Car-Friendly City Projects: East and West Berlin (1970s and 1980s). The Journal of Transport History, 41(3), 353-380. https://doi.org/10.1177/0022526620951740
Motylinska, M. (2020). 'A Cross Section of Colonial Technology'? Zooming in and Zooming out on a Photograph of a German Trade Fair from the 1930s. Architecture Beyond Europe, 2020(17). http://10.4000/abe.8193
Brünenberg, S. (2020). Rezension zu: Oloew, Matthias: Schwimmbäder. 200 Jahre Architekturgeschichte des öffentlichen Bades. Berlin 2019. ISBN 978-3-496-01617-5. H-Soz-u-Kult, 04.09.2020. http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-29171
Bernhardt, C. (2020). Urban Automobility in Cold War Berlin: a Transnational Perspective. The Journal of Transport History, 41(3), 301-305. https://doi.org/10.1177/0022526620951741
Bernhardt, C. (2020). The Making of the “Stadtautobahn” in Berlin after World War Two: a Socio-Histoire of Power about Urban Automobile Infrastructur. The Journal of Transport History, 41(3), 306-327. https://doi.org/10.1177%2F0022526620951344
2019
Bernhardt, C. (2019). Europäische Wassenbau-Ingenieure im 18. und 19. Jahrhundert: Wanderungen und Wissenszirkulation. in H. Kilper (Hrsg.), Migration und Baukultur: Transformation des Bauens durch individuelle und kollektive Einwanderung (S. 259-270). (Kulturelle und technische Werte historischer Bauten; Band 3). Birkhäuser.
Wigger, J. (2019). Über den Weg von der Vereinzelung zur Organisierung. Die Anfänge der Lesbenbewegung in West-Berlin in den 1970er Jahren. in H. Hochmuth, & P. Nolte (Hrsg.), Stadtgeschichte als Zeitgeschichte: Berlin im 20. Jahrhundert (S. 219-244). (Geschichte der Gegenwart; Band 22). Wallstein.
Bernhardt, C. (2019). Concepts of Urban Agency and the Transformation of Urban Hinterlands: The Case of Berlin, Eighteenth to Twentieth Century. in T. Soens, D. Schott, M. Toyka-Seid, & B. De Munck (Hrsg.), Urbanizing Nature: Actors and Agency (Dis)Connecting Cities and Nature Since 1500 (S. 50-64). (Routledge Advances in Urban History). Routledge.
Butter, A. (2019). Der Neuanfang in Ostdeutschland. in T. Flierl, & P. Oswalt (Hrsg.), Hannes Meyer und das Bauhaus: Im Streit der Deutungen (S. 479-492). Spector Books.
Meißner, K. (2019). Die Berliner „Mietskaserne“: Zur Karriere eines Begriffs seit der Mitte des 19. Jahrhunderts. in H. Hochmuth, & P. Nolte (Hrsg.), Stadtgeschichte als Zeitgeschichte: Berlin im 20. Jahrhundert (S. 39-66). (Geschichte der Gegenwart ; Nr. 22). Wallstein.
Meißner, K. (2019). Die ‚Mietskaserne‘ als planungskulturelles Narrativ der 1980er Jahre: Zwei Fallbeispiele der Altstadt-Erneuerung in Ost- und West-Berlin. Medien & Zeit, 34(4), 42-58.
Bernhardt, C. (2019). Flüsse: [Hinzugefügt 2019]. in F. Jaeger (Hrsg.), Enzyklopädie der Neuzeit Online Brill. https://doi.org/10.1163/2352-0248_edn_COM_400195
Bernhardt, C. (2019). Hein, Carola (Hrsg.): The Routledge Handbook of Planning History. London 2018. ISBN 978-1-138-85698-1 / Christian, Michel; Kott, Sandrine; Matějka, Ondřej (Hrsg.): Planning in Cold War Europe. Competition, Cooperation, Circulations 1950s-1970s. Berlin 2018. ISBN 978-3-11-052656-1 / Fischer, Karl Friedhelm; Altrock, Uwe(Hrsg.): Windows Upon Planning History. London 2018. ISBN 978-1-4724-6956-4. H-Soz-u-Kult. http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/reb-26866
Meißner, K., Bodenschatz, H., Welch Guerra, M., Oppen, C. V., & Altrock, U. (2019). Angola. in H. Bodenschatz, & M. W. Guerra (Hrsg.), Städtebau unter Salazar: Diktatorische Modernisierung des portugiesischen Imperiums 1926–1960 (S. 332-351). Dom Publishers.
2018
Bernhardt, C. (2018). Sarah Bell, Adriana Allen, Pascale Hofmann, Tse-Hui Teh (Hrsg.), Urban Water Trajectories, Heidelberg 2017 (Springer), 214 Seiten. Moderne Stadtgeschichte, (2), 99-101.
Engler, H. (2018). Zwischen Zukunftsverheißung, Planungseuphorie und kulturellem Wandel: Urbane Planung in West- und Ost-Berlin. in E. Seefried, & D. Hoffmann (Hrsg.), Plan und Planung: Deutsch-deutsche Vorgriffe auf die Zukunft (S. 180-197). (Zeitgeschichte im Gespräch; Band 27). De Gruyter.
Bernhardt, C. (2018). „Pfadabhängigkeiten“ und „Entwicklungspfade“: Zwei Konzepte stadtgeschichtlicher Forschung. Moderne Stadtgeschichte, (2), 16-30.
Bernhardt, C. (2018). Die neuere raumhistorische Forschung und ihre Quellen. in M. Röschner (Hrsg.), Pläne und technische Zeichnungen aus Architektur, Bergbau, Raketentechnik und Schiffbau: Das Gemeinschaftsprojekt DigiPEER (S. 13-19). (Preprint; Nr. 14). Deutsches Museum. https://www.deutsches-museum.de/fileadmin/Content/010_DM/050_Forschung/preprint-14-online-ausgabe.pdf
Butter, A. (2018). Klima, Denkmalwert und Saalakustik. Interdependenzen raumwissenschaftlicher Aspekte in den Planbeständen des Leibniz-Instituts für Raumbezogene Sozialforschung (IRS). in M. Röschner (Hrsg.), Pläne und technische Zeichnungen aus Architektur, Bergbau, Raketentechnik und Schiffbau: Das Gemeinschaftsprojekt DigiPEER (S. 34-47). (Preprint; Nr. 14). Deutsches Museum. https://www.deutsches-museum.de/fileadmin/Content/010_DM/050_Forschung/preprint-14-online-ausgabe.pdf
Drewes, K. (2018). Wissenschaftliche Sammlungen des Leibniz-Instituts für Raumbezogene Sozialforschung, Erkner. in W. Füßl, M. Farrenkopf, & B. I. Reimers (Hrsg.), Kultur bewahren: Die Archive der Leibniz-Gemeinschaft (S. 78-81). Deutsches Museum. https://www.leibniz-gemeinschaft.de/fileadmin/user_upload/Bilder_und_Downloads/Neues/Mediathek/Publikationen/Archivbrosch%C3%BCre_Einzelseiten.pdf
Butter, A. (2018). Showcase and Window to the World: East German Architecture abroad 1949-1990. Planning Perspectives, 33(2), 249-269. https://doi.org/10.1080/02665433.2017.1348969
Bernhardt, C. (2018). Moderne Stadtgeschichte. in L. Busse, W. Enderle, R. Hohls, T. Meyer, J. Prellwitz, & A. Schuhmann (Hrsg.), Clio-Guide: Ein Handbuch zu digitalen Ressourcen für die Geschichtswissenschaften (Neu- Aufl., S. E1-18). (Historisches Forum; Band 19). Clio-online. https://guides.clio-online.de/sites/default/files/clio/guides/2016/histfor-19--clio-guide-ein-handbuch-zu-digitalen-ressourcen-fuer-die-geschichtswissenschaften_978-3-86004-318-9.pdf
Butter, A. (2018). Autogerechte Konzepte im Kalten Krieg. in H. Bodenschatz, & P. Cordelia (Hrsg.), 100 Jahre Groß-Berlin: Verkehrsfrage und Stadtentwicklung (S. 187-190). Lukas.
Bernhardt, C. (2018). Authentizität in Retrotopia: Ambivalenzen der "Gebauten Geschichte". Polis, 25(3), 20-23.
Motylinska, M. (2018). Communicating Unwanted Heritage? The Case of the Technisches Rathaus in Frankfurt am Main. in R. Lee, D. Barbé, & P. Misselwitz (Hrsg.), Things don't really exist until you give them a name : unpacking urban heritage (S. 258-265). Mkuki Na Nyota. https://urbannarratives.org/wp-content/uploads/sites/28/2018/03/things-dont-really-exist_contents.pdf
Butter, A. (2018). Hermann Henselmann und der deutsch-deutsche Wettbewerb zum Wohngebiet Fennpfuhl 1956: Eine Annäherung unter schwierigen Bedingungen. in F. Thomas (Hrsg.), Der Architekt, die Macht und die Baukunst: Hermann Henselmann in seiner Berliner Zeit 1949-1995 (S. 85-94). Theater der Zeit.
Butter, A. (2018). Ochs als Grenzgänger zwischen Heidelberg und Dresden: Die Jahre von 1947 bis 1953. in Karl Wilhelm Ochs: Architekt und Künstler (S. 52-69). Sandstein Kommunikation.
2017
Meißner, K. (2017). Tagungsbericht: Urbane Elemente: Licht, Luft, Feuer und Wasser in der Geschichte und Gegenwart der Stadtentwicklung der Gesellschaft für Stadt- und Urbanisierungsforschung am 23./24. Juni 2017 in Berlin. Moderne Stadtgeschichte, 2(2017), 167-169.
Bernhardt, C. (Hrsg.) (2017). Macht-Räume in der DDR. (Deutschland Archiv, Special Issue). http://www.bpb.de/geschichte/zeitgeschichte/deutschlandarchiv/241072/macht-raeume-in-der-ddr
Meißner, K. (2017). Die Berliner "Mietskaserne": Eine Diskursgeschichte zu Ursprung, Ubiquität und Unbestimmtheit eines Begriffs. Forum Stadt, 44(4), 371-385.
Hofer, S., & Butter, A. (2017). Einleitung. in S. Hofer, & A. Butter (Hrsg.), Blick zurück nach vorn: Architektur und Stadtplanung in der DDR (S. 1-9). (Schriftenreihe des Arbeitskreises Kunst in der DDR; Nr. 3). Philipps-Universität Marburg. https://doi.org/10.17192/es2017.0004
Bernhardt, C. (2017). Der Rhein. Eine europäische Flussbiografie. H-Soz-u-Kult. http://www.hsozkult.de/exhibitionreview/id/rezausstellungen-249
Drewes, K. (2017). Am Puls der Forschung: Die Wissenschaftlichen Sammlungen des IRS Erkner zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR. Museumsblätter, (31), 76-81. http://www.museen-brandenburg.de/fileadmin/pdfs/Museumsblaetter/Heft_31/o_Drewes.pdf
Engler, H., & Hasenöhrl, U. (2017). Erholungsplanung und Nutzungskonflikte im Ost-West-Vergleich: Das Rheinland und Brandenburg in den 1950er bis 1970er Jahren. Geschichte im Westen, 32(2017), 165-198.
Bernhardt, C. (2017). Längst beerdigt und doch quicklebendig: Zur widersprüchlichen Geschichte der »autogerechten Stadt«. Zeithistorische Forschungen, 14(3), 526-540. http://www.zeithistorische-forschungen.de/3-2017/id=5527
Engler, H., & Kotsch, D. (2017). Staat und Staatspartei: Die Verwaltungsreform der SED in Brandenburg 1952 –1960. in O. Werner, D. Kotsch, & H. Engler (Hrsg.), Bildung und Etablierung der DDR-Bezirke in Brandenburg : Verwaltung und Parteien in den Bezirken Potsdam, Frankfurt/Oder und Cottbus 1952-1960 (S. 15-56). (Bibliothek der Brandenburgischen und Preußischen Geschichte; Band 16). Berliner Wissenschafts-Verlag.
Werner, O., Kotsch, D., & Engler, H. (Hrsg.) (2017). Bildung und Etablierung der DDR-Bezirke in Brandenburg: Verwaltung und Parteien in den Bezirken Potsdam, Frankfurt/Oder und Cottbus 1952-1960. (Bibliothek der Brandenburgischen und Preußischen Geschichte; Band 16). Berliner Wissenschafts-Verlag.
Flierl, B., & Bernhardt, C. (Hrsg.) (2017). Kritisch denken für Architektur und Gesellschaft: Arbeitsbiografie und Werkdokumentation 1948-2017. (Erweiterte Neuauflage Aufl.) (Regio doc : Dokumentenreihe des IRS; Nr. 4). Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung. http://ddr-planungsgeschichte.de/wp-content/uploads/2017/03/Bruno-Flierl-Kritisch-denken-f%C3%BCr-Architektur-und-Gesellschaft-2017.pdf
Bernhardt, C. (2017). Urbanizing a River in a Bicultural Border Region: Strasbourg and the Upper Rhine on the Way to Water Modernity, 1789-1925. in M. Knoll, U. Lübken, & D. Schott (Hrsg.), Rivers Lost – Rivers Regained. Rethinking City-River Relationships (S. 140-155). University of Pittsburgh Press.
Bernhardt, C., & Werner, O. (2017). "Macht-Räume in der DDR": Plädoyer für eine raumbezogene Analyse des sozialistischen Herrschaftssystems. Deutschland Archiv. http://www.bpb.de/248011
Bernhardt, C. (Hrsg.) (2017). Spatial Dimensions of Governance in 20th Century Political Struggles. (Historical Social Research, Special Issue; Band 42, Nr. 2). https://www.gesis.org/hsr/archiv/2017/422-religious-denomination-spatial-dimensions/
Bernhardt, C. (2017). Governance, Statehood, and Space in 20th Century Political Struggles: An Introduction. Historical Social Research, 42(2), 199-217. https://doi.org/10.12759/hsr.42.2017.2.199-217
Bernhardt, C. (2017). Müde Arbeiter in grauen Städten: Entwicklungslinien und Ambivalenzen der Urbanisierungspolitik der DDR. in S. Grüner, & S. Mecking (Hrsg.), Wirtschaftsräume und Lebenschancen: Wahrnehmung und Steuerung von sozialökonomischem Wandel in Deutschland 1945-2000 (S. 253-268). (Schriftenreihe der Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte; Nr. 114). De Gruyter. https://doi.org/10.1515/9783110523010-014
Bernhardt, C., Sabrow, M., & Saupe, A. (2017). Authentizität und Bauerbe: Transdisziplinäre Perspektiven. in C. Bernhardt, M. Sabrow, & A. Saupe (Hrsg.), Gebaute Geschichte: Historische Authentizität im Stadtraum (S. 9-22). Wallstein.
Butter, A. (2017). Dreihundert Jahre Fortschritt: Authentizitätskonflikte bei der Inwertsetzung des "Bau-Erbes" in Dessau. in C. Bernhardt, M. Sabrow, & A. Saupe (Hrsg.), Gebaute Geschichte: Historische Authentizität im Stadtraum (S. 137-164). Wallstein.
Bernhardt, C., Sabrow, M., & Saupe, A. (Hrsg.) (2017). Gebaute Geschichte: Historische Authentizität im Stadtraum. Wallstein.
Bernhardt, C. (2017). Schönheit versus Funktionalität: Architekten, Ingenieure und der Wandel der Expertenkultur im Städtebau im Kontext des Wettbewerbs Groß-Berlin 1908/10. in H. Bodenschatz, & C. Kress (Hrsg.), Kult und Krise des großen Plans im Städtebau (S. 152-159). Imhof.
Kress, C., & Bernhardt, C. (2017). Entwicklungslinien der Planungsgeschichtsschreibung in Deutschland – Eine Zwischenbilanz. in H. Bodenschatz, & C. Kress (Hrsg.), Kult und Krise des großen Plans im Städtebau (S. 209-214). Imhof.
Bernhardt, C. (2017). Grenzüberschreitende Verflechtungen in Zeiten politischer Konfrontation. in K. Wittmann-Englert (Hrsg.), Verflechtungen: Berlin in der Architektur der 1960er Jahre (S. 10-12). Wüstenrot-Stiftung.
Hofer, S., & Butter, A. (Hrsg.) (2017). Blick zurück nach vorn: Architektur und Stadtplanung in der DDR. (Schriftenreihe des Arbeitskreises Kunst in der DDR; Nr. 3). Philipps-Universität Marburg. https://doi.org/10.17192/es2017.0004
Butter, A. (2017). Berolina-Moskau-International: Bautypologische Bezüge zwischen Ost und West. in K. Wittmann-Englert (Hrsg.), Verflechtungen: Berlin in der Architektur der 1960er Jahre (S. 54-70). Wüstenrot-Stiftung.
Motylinska, M. (2017). Radikal berlinisch? Die Diskussionen über den Umgang mit der Architektur der 1960er Jahre bis zur Jahrtausendwende . in K. Wittmann-Englert (Hrsg.), Verflechtungen: Berlin in der Architektur der 1960er Jahre (S. 71-80). Wüstenrot-Stiftung. https://edoc.hu-berlin.de/bitstream/handle/18452/18799/Verflechtungen%20Berlin%20in%20der%20Architektur%20der%201960er%20Jahre%20Kerstin%20Wittmann-Englert%20150dpi.pdf?sequence=1

Aktuelle Publikation

04. Januar | 2022
Dissertation von Stefanie Brünenberg veröffentlicht

Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges lagen die Städte in ganz Europa in Trümmern: Ihr Wiederaufbau nach den Jahren erbarmungsloser Luftkriege erscheint aus heutiger Sicht in seiner Vielfalt als Kompromiss auf vielen Ebenen. Die großen Probleme der Trümmerbeseitigung und Wohnungsnot standen den Ideen und Utopien derer gegenüber, die diese Zerstörung als Chance sahen – als Chance, die in den 1920er Jahren entwickelten Stadtplanungstheorien in die Realität umsetzen zu können. mehr Info