27. März | 2019 - 26. April | 2019

100 Jahre Bahnhofsiedlung Erkner – Eine Gartenstadt vor den Toren Berlins

Kulturhistorische Ausstellung des Vereins 425 Kultur Erkner e.V.

Die Bahnhofssiedlung in Erkner wurde 1919 als Genos­senschaft gegründet und nach den sozialreformerischen Ideen der Gartenstadtbewegung gestaltet. Die Ausstellung nimmt das Jubiläum zum Anlass, die Geschichte der Siedlung mit breitem Blick zu würdigen. Thematisiert werden die städtebaulichen Diskurse der Entstehungszeit und die architektonische Gestaltung des Straßennetzes und des typischen Siedlungshauses samt Garten ebenso wie das Leben der Bewohner in sehr verschiedenen politischen Systemen.

Leiter der Wissenschaftlichen Sammlungen

Angaben zur Ausstellung

27. März - 26. April 2019
Besichtigung nur nach Voranmeldung
unter 03362 793-143