Transferpublikationen

Im Dialog zwischen Wissenschaft und Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft spielen die IRS-Transferpublikationen eine zentrale Rolle. In diesen werden Forschungsergebnisse der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Hinblick auf ihre Anwendung in unterschiedlichen Praxisfeldern aufbereitet. Dabei gehen die Publikationen zwei unterschiedliche Wege: Im Institutsmagazin „IRS aktuell“ und im „IRS Jahrbuch“ werden die Erkenntnisse aus der Raumbezogenen Sozialforschung des IRS aus journalistischer Perspektive dargestellt, während unter anderem in den „IRS Policy Briefs“ oder in Statusberichten aus wissenschaftlicher, anwendungsbezogener Perspektive die Implikationen der Forschungsergebnisse für das Handeln in Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft im Fokus stehen.

Bereits seit 1993 publiziert das IRS das institutseigene Magazin "IRS aktuell". Darin werden, in immer wieder veränderter und modernen Lesegewohnheiten angepasster Form und Darstellung, Forschungsergebnisse für eine breite Öffentlichkeit aufgearbeitet. Darüber hinaus widmet sich das Magazin immer wieder auch strategischen und wissenschaftspolitischen Themen. mehr Info

Das IRS Jahrbuch erscheint seit 2012 in jährlicher Folge und bietet dem Leser einen interessanten, spannenden Einblick in die IRS-Forschung des vorangegangenen Jahres. Das Jahrbuch ist - in Abgrenzung von traditionellen Jahresberichten - als ansprechendes Lesebuch konzipiert. mehr Info