WISSENSTRANSFER

Was ist Wissenstransfer

Das IRS betreibt raumbezogene Sozialforschung als erkenntnis- und anwendungsorientierte Grundlagenforschung und fördert den Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in relevante gesellschaftliche Praxisfelder. Raumbezogene Sozialforschung fußt auf der interdisziplinären Expertise aus den Fachdisziplinen der Wirtschafts- und Sozialgeographie, Politikwissenschaft, Soziologie, Kommunikationswissenschaften, Ethnologie, Planungswissenschaften, Geschichtswissenschaften sowie der Kunst- und Architekturgeschichte.

Diese unterschiedlichen Perspektiven werden von den IRS-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern mit Hilfe des Raums als Forschungsgegenstand und Forschungsperspektive integriert und aufeinander bezogen. Entlang dieser Pfade betreibt das IRS eine erkenntnis- und anwendungsorientierte Grundlagenforschung gemäß dem Leibniz-Ideals theoria cum praxi. Mit der Historischen Forschungsstelle und ihren Wissenschaftlichen Sammlungen zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR sind im IRS die Voraussetzungen für eine systematische Integration von Forschung und Sammlungstätigkeit gegeben.

Das IRS betreibt raumbezogene Sozialforschung als erkenntnis- und anwendungsorientierte Grundlagenforschung und fördert den Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in relevante gesellschaftliche Praxisfelder. Raumbezogene Sozialforschung fußt auf der interdisziplinären Expertise aus den Fachdisziplinen der Wirtschafts- und Sozialgeographie, Politikwissenschaft, Soziologie, Kommunikationswissenschaften, Ethnologie, Planungswissenschaften, Geschichtswissenschaften sowie der Kunst- und Architekturgeschichte

Das IRS betreibt raumbezogene Sozialforschung als erkenntnis- und anwendungsorientierte Grundlagenforschung und fördert den Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in relevante gesellschaftliche Praxisfelder. Raumbezogene Sozialforschung fußt auf der interdisziplinären Expertise aus den Fachdisziplinen der Wirtschafts- und Sozialgeographie, Politikwissenschaft, Soziologie, Kommunikationswissenschaften, Ethnologie, Planungswissenschaften, Geschichtswissenschaften sowie der Kunst- und Architekturgeschichte.

Diese unterschiedlichen Perspektiven werden von den IRS-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern mit Hilfe des Raums als Forschungsgegenstand und Forschungsperspektive integriert und aufeinander bezogen. Entlang dieser Pfade betreibt das IRS eine erkenntnis- und anwendungsorientierte Grundlagenforschung gemäß dem Leibniz-Ideals theoria cum praxi. Mit der Historischen Forschungsstelle und ihren Wissenschaftlichen Sammlungen zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR sind im IRS die Voraussetzungen für eine systematische Integration von Forschung und Sammlungstätigkeit gegeben.

Das IRS betreibt raumbezogene Sozialforschung als erkenntnis- und anwendungsorientierte Grundlagenforschung und fördert den Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in relevante gesellschaftliche Praxisfelder. Raumbezogene Sozialforschung fußt auf der interdisziplinären Expertise aus den Fachdisziplinen der Wirtschafts- und Sozialgeographie, Politikwissenschaft, Soziologie, Kommunikationswissenschaften, Ethnologie, Planungswissenschaften, Geschichtswissenschaften sowie der Kunst- und Architekturgeschichte

© fotogestoeber/shutterstock.com
© fotogestoeber/shutterstock.com

Der IRS-Expertendienst bietet die Möglichkeit, die Expertise der IRS-Wissenschaftler/-innen geordnet nach IRS-Forschungsthemen, individuellen Forschungsschwerpunkten, Methodenkompetenzen sowie Fachdisziplinen zu finden. Dieses Serviceangebot richtet sich an Journalisten, Wissenschaftler, Praktiker und alle, die zu einem Thema der IRS-Forschung einen Experten oder eine Expertin suchen. mehr Info

Der Wissenstransfer ist für das IRS mehr als eine Übersetzung und Übermittlung von Forschungsergebnissen an relevante Zielgruppen in Politik, Verwaltung, Wirtschaft oder Zivilgesellschaft. Vielmehr verstehen sich die Wissenschaftler/-innen als Partner in einem Dialog mit der Praxis, in dem sie aus ihren Forschungen heraus Impulse beispielsweise für die Planung liefern, aber auch Anregungen zu ihren Erkenntnissen aufnehmen oder gänzlich neue Impulse für Forschungsfragen erhalten. An dieser Stelle werden ausgewählte Dialoge mit der Praxis nachgezeichnet. mehr Info

Kommissarische Leiterin Wissenschaftsmanagement und -kommunikation
Wissenstransfer & Veranstaltungen