Paul Lennart Sprute
Wissenschaftler | Historische Forschungsstelle

Seit April 2020 ist Paul Sprute als wissenschaftlicher Mitarbeiter im von der Volkswagen-Stiftung geförderten "Freigeist"-Projekt "Conquering (with) Concrete: German Construction Companies as Global Players in Local Contexts" beschäftigt. Im Rahmen dieses Projekts erstellt er seine Dissertation über die Auslandstätigkeiten deutscher Bauunternehmen, mit einem Schwerpunkt auf ihren Bauprojekten in Indien und Sri Lanka.

Zuvor studierte Paul Sprute Politikwissenschaft und Geschichte an der Universität Bremen und den Masterstudiengang Global History an der Freien Universität Berlin und Humboldt-Universität zu Berlin. In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit der Fortführung der internationalen Solidarität der ehemaligen DDR im wiedervereinigten Deutschland durch den Verein Solidaritätsdienst International. Während seines Masterstudiums war Paul Sprute als Redakteur bei Global Histories: A Student Journal aktiv und studentischer Mitarbeiter am Arbeitsbereich für Globalgeschichte der Freien Universität Berlin sowie im Projekt zur Geschichte der Treuhandanstalt am Institut für Zeitgeschichte München-Berlin.