Nicole Zerrer

Nicole Zerrer ist seit Juni 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsabteilung „Kommunikations- und Wissensdynamiken im Raum“. Die Kommunikations- und Politikwissenschaftlerin forscht als Doktorandin im Leitprojekt „Smart Villagers. Digitalisierungen und soziale Innovationen in ländlichen Räumen.“

Nicole Zerrer studierte Kommunikationswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Hawai´i Pacific University. Im Anschluss folgte das Masterstudium Medien und politische Kommunikation an der Freien Universität Berlin, der Stockholm University und der Stockholm School of Entrepreneurship. Thematische Schwerpunkte waren hierbei Mediatisierungsforschung, Medien und politische Veränderungen, soziologische Systemtheorie und Design Thinking. In ihrer Masterarbeit forschte sie empirisch zu Risikowahrnehmung und Risikokommunikation von Innovationen.

Während dem Studium sammelte sie zudem praktische Berufserfahrungen in Projekten zur „Digitalen Gesellschaft“ und zur „Zukunftsstadt“ bei Wissenschaft im Dialog gGmbH, sowie im Journalismus, in der strategischen Kommunikation und im Nachhaltigkeitsmanagement.

Forschungsinteressen und Expertise

Forschungsschwerpunkte
Innovationsforschung
Dorf- und Gemeindeentwicklung
Ländliche Räume und Landgemeinden
Fachdisziplinen
Kommunikations- und Medienwissenschaften
Kommunikationssoziologie
Soziologie
Politikwissenschaft
Methodisch-konzeptionelle Schwerpunkte
Leitfadeninterviews
Inhaltsanalysen
Standardisierte Befragungen