Jan Zwilling
Wissenschafts-Kommunikation | Wissenschaftsmanagement und -kommunikation

Jan Zwilling absolvierte ein Studium in Geographie, Geoinformatik und Politikwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Den Abschluss zum Diplom-Geographen erlangte er mit einer Arbeit über Determinanten eines Gentrificationprozesses im Bairro Alto (Lissabon). An der Universidade de Lisboa absolvierte er ein Auslandssemester. Studienbegleitend arbeitete er am Geographischen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin (Systemadministration, Website), als journalistische Hilfskraft in der Presseagentur Gesundheit (pag) und als Mitarbeiter in den Pressestellen des Forschungsverbundes Berlin e.V. sowie des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB).

Seit Juni 2012 ist Jan Zwilling Mitarbeiter des Bereichs Wissenschaftsmanagement und -kommunikation. Zu seinen Aufgaben gehören die Pressearbeit, die redaktionelle Betreuung der Publikationen „IRS aktuell“ und „IRS Jahrbuch“ sowie der IRS-Website, die Steuerung der Social-Media-Aktivitäten, die Begleitung von IRS-Veranstaltungen sowie die Mitarbeit bei der Pflege des Forschungsinformationssystems PURE. 

Projekte

Drittmittelprojekte

In weiten Teilen Europas sind strukturschwache ländliche Regionen mit ähnlichen Problemen konfrontiert. Die wirtschaftliche Produktivität ist gering, ebenso das Angebot an qualifizierten Arbeitsplätzen. Bildungs- und kulturelle Angebote können in diesen Regionen nicht in dem Maße vorhanden sein wie in Agglomerationsräumen. RurInno setzt an dieser Stelle an. Es bringt Forscher und Praktiker aus zwei Forschungseinrichtungen und aus vier – in ländlichen Räumen arbeitenden – Sozialunternehmen zusammen, die gemeinsam drei Ziele verfolgen: Zum ersten den Wissensaustausch zwischen Forschung und Praxis zu fördern, zum zweiten das empirische Wissen über Bedingungen für soziale Innovationen im ländlichen Raum zu verbessern und zum dritten die Sichtbarkeit der Arbeit der sozialen Unternehmen in Politik und Gesellschaft zu erhöhen. mehr Info

Aktuelles
18. Januar | 2018

Die Forschungsabteilung „Kommunikations- und Wissensdynamiken im Raum“ hat beginnend mit dem Forschungsprogramm 2015-2018 ein Forschungscluster zum Themenfeld „Soziale Innovationen in ländlichen Räumen“ aufgebaut. Teil des Clusters, in dem die besonderen Herausforderungen strukturschwacher, marginalisierter ländlicher Regionen und kreative, innovative Lösungsmöglichkeiten im Mittelpunkt stehen, sind auch die beiden vom IRS koordinierten EU-Projekte „RurInno“ (2016-2018) und „RurAction“ (2016-2020). Sie fokussieren auf das Wirken von Sozialunternehmen in unterschiedlichen Regionen Europas und setzen auf eine strukturierte Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis. Als Lead-Partner beider Projekte war das IRS federführend an der Ausrichtung beider Konferenzen Anfang Dezember 2017 an der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań in Polen beteiligt. mehr Info

Jan Zwilling in den Medien

The networks of social enterprises: a resource for marginalized rural regions in Europe
(Community Research and Development Information Service (CORDIS), 27.11.2017)
Fotos erfreuen auch Patienten
(Märkischer Sonntag, 05.02.2017)
Auf den zweiten Blick
(Märkische Oderzeitung, 29.01.2017)