Prof. Dr. Heiderose Kilper
Direktorin

Prof. Dr. Heiderose Kilper ist Direktorin des Leibniz-Instituts für Raumbezogene Sozialforschung (IRS) e.V. und Universitäts-Professorin für Stadt- und Regionalentwicklung an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg. Heiderose Kilper studierte Politikwissenschaft, Geschichte, Germanistik und Pädagogik an der Philipps-Universität Marburg/Lahn (1972-1978). Sie wurde 1982 am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Philipps-Universität Marburg zum Dr. phil. promoviert. 1998 hat sie sich an der Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum habilitiert. Anschließend vertrat sie den Lehrstuhl „Kommunale und Regionale Entwicklungspolitik und Infrastrukturplanung“ am Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft der Universität Konstanz (1999-2000) und leitete als Direktorin und Geschäftsführerin des Instituts für Entwicklungsplanung und Strukturforschung (IES) an der Universität Hannover und Universitätsprofessorin am Fachbereich Landschaftsarchitektur und Umweltentwicklung der Universität Hannover (2002-2005).

Funktionen und Aufgaben am IRS

Ihre zentrale Aufgabe als Direktorin des IRS besteht darin, strategische Entscheidungen zur inhaltlichen Ausrichtung und Profilierung der Forschung sowie zur Organisations- und Personalentwicklung im IRS zu treffen. Seinen Niederschlag findet dies in den mehrjährigen IRS-Forschungsprogrammen. Seit 2005 ist konsequent der Weg hin zu einer Raumbezogenen Sozialforschung mit der räumlichen Dimension sozialen Handelns als ihrer Kernthematik gegangen worden. Mit der Umbenennung in „Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung/Leibniz Institute for Research on Society and Space“, die im September 2015 durch die Entscheidung der Mitgliederversammlung vollzogen wurde, hat dies seinen folgerichtigen Ausdruck gefunden. Heiderose Kilper steht zudem für den organisationalen und personellen Wandel des IRS, der vor allem in zwei Organisationsentwicklungsprozessen seinen Ausdruck gefunden hat, in den Jahren 2006 bis 2008 zur Vorbereitung der Evaluierung durch den Senat der Leibniz-Gemeinschaft im November 2010 und in den Jahren 2012 bis 2014 zu deren Nachbereitung. Als Vorstand des IRS obliegt der Direktorin die Personal- und Finanzverantwortung. Sie führt die laufenden Geschäfte des IRS und betreut die Gremien des Instituts.

Heiderose Kilper war zunächst stellvertretende Sprecherin (2009-2011) und dann Sprecherin (2011-2013) der Sektion B der Leibniz-Gemeinschaft (Wirtschafts-, Sozial- und Raumwissenschaften) und damit Mitglied des Präsidiums der Leibniz-Gemeinschaft. Sie hat in verschiedenen Arbeitskreisen und Ausschüssen der Leibniz-Gemeinschaft mitgewirkt, zuletzt im EU-Lenkungsausschuss. Im Rahmen des Leibniz-Forschungsverbunds „Krisen einer globalisierten Welt“ leitet sie die Arbeitsgruppe „Krisenkonzepte“.

Gutachterliche und beratende Tätigkeit in Wissenschaft und Gesellschaft

Heiderose Kilper ist Mitglied der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) und des Deutschen Hochschulverbandes. Sie war Mit-Herausgeberin des German Annual for Spatial Research and Policy (2006 bis 2010) und ist seit 2010 Mit-Herausgeberin der Zeitschrift „Raumforschung und Raumordnung“.

Ihre fachliche Expertise bringt Heiderose Kilper in vielfältiger Form als Gutachterin zur Forschungsförderung ein. Seit 2005 wirkt sie als Mitglied in zahlreichen Beiräten zur Beratung von Politik und Verwaltung wie auch in Aufsichtsorganen der Wissenschaft mit. Seit der 16. Legislaturperiode (2005-2008) ist sie Mitglied des Beirats für Raumentwicklung beim Bundesminister für Verkehr und Digitale Infrastruktur. Sie war Mitglied im Stiftungsrat der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder (2008-2012; Stv. Mitglied 2012-2016) und ist seit 2012 Mitglied im Kuratorium des Leibniz-Instituts für Globale und Regionale Studien (GIGA).

 

Forschungsinteressen und Expertise

Forschungsschwerpunkte
Governanceforschung
Kulturlandschaftspolitik
Resilienzforschung
Schlüsselfiguren
Fachdisziplinen
Politikwissenschaft

Projekte

Publikationen nach Erscheinungsjahr

2016
Christmann, G., Kilper, H., & Ibert, O. (2016). Die resiliente Stadt in den Bereichen Infrastrukturen und Bürgergesellschaft. (Schriftenreihe Forschungsforum Öffentliche Sicherheit; Nr. 19). Berlin: Freie Universität Berlin.
Kilper, H. (2016). Familie als Unternehmenskultur. in Proprojekt. (S. 76-83). Frankfurt / Main: PROPROJEKT Planungsmanagement & Projektberatung GmbH.
2013
Leibenath, M., Heiland, S., Kilper, H., & Tzschaschel, S. (Hrsg.) (2013). Wie werden Landschaften gemacht?: Sozialwissenschaftliche Perspektiven auf die Konstituierung von Kulturlandschaften. Bielefeld: Transcript-Verlag.
Kilper, H., & Gailing, L. (2013). Die politische Konstruktion von Kulturlandschaften als kollektive Handlungsräume: Die Dessau-Wörlitzer Kulturlandschaft als Beispiel. in M. Leibenath, S. Heiland, H. Kilper, & S. Tzschaschel (Hrsg.), Wie werden Landschaften gemacht?: Sozialwissenschaftliche Perspektiven auf die Konstituierung von Kulturlandschaften. (S. 169-204). Bielefeld: Transcript-Verlag.
2012
Kilper, H., Heiland, S., Leibenath, M., & Tzschachel, S. (2012). Die gesellschaftliche Konstituierung von Kulturlandschaft. Raumforschung und Raumordnung, 70(2), 91-94.
Christmann, G., Ibert, O., Kilper, H., Moss, T., Balgar, K., Hüesker, F., ... Thurmann, T. (2012). Vulnerability and Resilience from a Socio-Spatial Perspective: Towards a Theoretical Framework. 32 S. (Working Paper / Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung; Nr. 45). Erkner: Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung.
2011
Kilper, H., & Thurmann, T. (2011). Vulnerability and Resilience: A Topic for Spatial Research from a Social Science Perspective. in B. Müller (Hrsg.), Urban Regional Resilience: How Do Cities and Regions Deal with Climate Change?. (S. 113-119). Berlin [u.a.]: Springer.
Christmann, G. B., Ibert, O., Kilper, H., Moss, T., Balger, K., Hüesker, F., ... Thurmann, T. (2011). Vulnerabilität und Resilienz in sozio-räumlicher Perspektive: Begriffliche Klärungen und theoretischer Rahmen. 35 S. (Working Paper / Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung; Nr. 44). Erkner: Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung.
Kilper, H., & Naumann, M. (Hrsg.) (2011). Energieregionen: Regionalentwicklung und der Wandel der Energiewirtschaft. Projektbericht. Cottbus: Brandenburgische Technische Universität Cottbus.
2010
Kilper, H. (2010). Government und Governance. in D. Henckel, K. V. Kuczkowski, P. Lau, E. Pahl-Weber, & F. Stellmacher (Hrsg.), Planen, Bauen, Umwelt: Ein Handbuch. (S. 203-209). Wiesbaden: VS, Verlag für Sozialwissenschaften.
Gailing, L., & Kilper, H. (2010). Institutionen- und Handlungsräume als sozio-politische Konstruktionen. in H. Kilper (Hrsg.), Governance und Raum. (S. 93-109). Baden-Baden: Nomos-Verlagsgesellschaft.
Kilper, H. (2010). Governance und die soziale Konstruktion von Räumen: Eine Einführung. in H. Kilper (Hrsg.), Governance und Raum. (S. 9-24). Baden-Baden: Nomos-Verlagsgesellschaft.
Kilper, H. (Hrsg.) (2010). Governance und Raum. Baden-Baden: Nomos-Verlagsgesellschaft.
2009
Gailing, L., & Kilper, H. (2009). Shaping Cultural Landscapes through Regional Governance. in W. Strubelt (Hrsg.), German Annual of Spatial Research and Policy 2008: Guiding Principles for Spatial Development in Germany. (S. 113-123). Berlin/Heidelberg: Springer.
Kilper, H. (Hrsg.) (2009). German Annual of Spatial Research and Policy 2009: New Disparities in Spatial Development in Europe. Berlin [u.a.]: Springer.
Kilper, H. (2009). Multilevel Governance - Anregungen für die Analyse von Stadtentwicklungspolitik in schrumpfenden Städten. in M. Kühn, & H. Liebmann (Hrsg.), Regenerierung der Städte: Strategien der Politik und Planung im Schrumpfungskontext. (S. 109-122). Wiesbaden: VS, Verlag für Sozialwissenschaften.
Kilper, H., & Bernhardt, C. (2009). Synthese II: Aktuelle Herausforderungen und historische Entwicklungslinien im Raum Berlin-Brandenburg. in C. Bernhardt, H. Kilper, & T. Moss (Hrsg.), Im Interesse des Gemeinwohls: Regionale Gemeinschaftsgüter in Geschichte, Politik und Planung. (S. 223-236). Frankfurt/M.: Campus-Verlag.
Kilper, H. (2009). Preface - Introduction. in H. Kilper (Hrsg.), German Annual of Spatial Research and Policy 2009: New Disparities in Spatial Development in Europe. (S. 1-6). Berlin [u.a.]: Springer.
Bernhardt, C., Kilper, H., & Moss, T. (Hrsg.) (2009). Im Interesse des Gemeinwohls: Regionale Gemeinschaftsgüter in Geschichte, Politik und Planung. Frankfurt/Main [u.a.]: Campus-Verlag.
Bernhardt, C., & Kilper, H. (2009). Synthese III: Im Sinne des Gemeinwohls - zur Bedeutung raumwissenschaftlicher Gemeinschaftsgutanalysen. in C. Bernhardt, H. Kilper, & T. Moss (Hrsg.), Im Interesse des Gemeinwohls: Regionale Gemeinschaftsgüter in Geschichte, Politik und Planung. (S. 371-384). Frankfurt/M.: Campus-Verlag.
2008
Kilper, H. (2008). Variable Verflechtungsformen und Governance-Muster: Über institutionelle Vielfalt und pragmatische Anpassungsleistungen in der Regionalpolitik. in H. Scheller, & J. Schmidt (Hrsg.), Föderale Politikgestaltung im deutschen Bundesstaat: Variable Verflechtungsmuster in Politikfeldern. (S. 264-283). (Schriftenreihe des Europäischen Zentrums für Föderalismus-Forschung; Nr. 32). Baden-Baden: Nomos-Verlagsgesellschaft.
2007
Flierl, B., Fürst, D., Kilper, H., Martin, V., & Uhlig, G. (2007). Kritisch denken für Architektur und Gesellschaft: Arbeitsbiografie und Werkdokumentation 1948-2006. (Regio doc : Dokumentenreihe des IRS; Nr. 4). Erkner: Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung.
Kilper, H., & Gailing, L. (2007). Die Entwicklung und Gestaltung von Kulturlandschaften: Good governance als komplementäres Verfahren der Landesplanung. MIR aktuell, (1), 16-19.
Kilper, H. (2007). Zur Neujustierung von privaten und öffentlichen Interessen in der europäischen Infrastrukturpolitik: Das Beispiel der Wasserversorgung. in N. C. Bandelow, & W. Bleek (Hrsg.), Einzelinteressen und kollektives Handeln in modernen Demokratien: Festschrift für Ulrich Widmaier. (S. 123-138). Wiesbaden: VS, Verlag für Sozialwissenschaften.
Gailing, L., Kilper, H., Röhring, A., Vetter, A., Wagner, G., Dosch, F., ... Sondershaus, F. (2007). Regionale Kulturlandschaftsgestaltung: Neue Entwicklungsansätze und Handlungsoptionen für die Raumordnung. 79 S. (BBR-Online-Publikation; Nr. 2007,18). Bonn: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung.
Franz, P., Heimpold, G., Kilper, H., Kunkel, K., Rosenfeld, T. W. M., & Zillmer, S. (2007). Fallstudien zur Wirkungsweise der Ausgleichspolitik in ausgewählten Ausgleichsregionen. in Institut für Wirtschaftsforschung (Hrsg.), Interregionale Ausgleichspolitik in Deutschland: Untersuchungen zu den Effekten ausgewählter Systeme zur Herstellung von "gleichwertigen Lebensverhältnissen". (S. 100-133). (IWH-Sonderheft; Nr. 2/2007). Halle (Saale): Institut für Wirtschaftsforschung Halle.
Kilper, H. (2007). Innovation als Herausforderung - Strategien in Zeiten von Urban und Regional Governance. in S. Kelp-Siekmann, P. Potz, & H. Sinning (Hrsg.), Innovation und regionale Kooperation: Strategien und Regionen. (S. 57-68). (RaumPlanung spezial; Nr. 4). Dortmund: Informationskreises Raumplanung (IfR).
Rosenfeld, M. T. W., Alecke, B., Franz, P., Heimpold, G., Kilper, H., Kunkel, K., ... Barkholz, M. (2007). Interregionale Ausgleichspolitik in Deutschland: Untersuchungen zu den Effekten ausgewählter Systeme zur Herstellung von "gleichwertigen Lebensverhältnissen". (IWH-Sonderheft; Nr. 2/2007). Halle (Saale): Institut für Wirtschaftsforschung Halle.
Kilper, H., & Rosenfeld, M. T. W. (2007). Gegenstand, Wirkungsweise und Begründung der interregionalen Ausgleichspolitik. in Interregionale Ausgleichspolitik in Deutschland: Untersuchungen zu den Effekten ausgewählter Systeme zur Herstellung von "gleichwertigen Lebensverhältnissen". (S. 32-40). (IWH-Sonderheft; Nr. 2/2007). Halle (Saale): Institut für Wirtschaftsforschung Halle.
2006
Kilper, H. (2006). Komplexe Erneuerungsprozesse steuern - Erfahrungen an der Emscher: Folgerungen für die Steuerungstheorie. in K. Selle (Hrsg.), Praxis der Stadt- und Regionalentwicklung: Analysen, Erfahrungen, Folgerungen: Band 2: Planung neu denken. (S. 131-145). Dortmund: Rohn.
Danielzyk, R., & Kilper, H. (Hrsg.) (2006). Demographischer Wandel in ausgewählten Regionstypen Nordrhein-Westfalens: Herausforderungen und Chancen für regionale Politik (Räumliche Konsequenzen des demographischen Wandels, Teil 8). (Arbeitsmaterial der ARL; Nr. 329). Hannover: Akademie für Raumforschung und Landesplanung.
Kilper, H., & Schleifnecker, T. (2006). Folgen des demographischen Wandels in Nordrhein-Westfalen für die Wohnungsmärkte. in R. Danielzyk, & H. Kilper (Hrsg.), Demographischer Wandel in ausgewählten Regionstypen Nordrhein-Westfalens: Herausforderungen und Chancen für regionale Politik, Teil 8: Räumliche Konsequenzen des demographischen Wandels. (S. 71-85). Hannover: Akademie für Raumforschung und Landesplanung.
Kilper, H. (2006). Demographischer Wandel in Nordrhein-Westfalen: Bilanzierung und Eckpunkte für politisches Handeln. in R. Danielzyk, & H. Kilper (Hrsg.), Demographischer Wandel in ausgewählten Regionstypen Nordrhein-Westfalens: Herausforderungen und Chancen für regionale Politik, Teil 8: Räumliche Konsequenzen des demographischen Wandels. (S. 147-153). Hannover: Akademie für Raumforschung und Landesplanung.
Kilper, H., & Kujath, H. J. (2006). Zwischen Metropole und Peripherie: Brandenburg im Sog metropolitaner Entwicklungen. Perspektive 21, (30), 19-25.
2005
Kilper, H. (2005). Föderalismus als Institution der "Marktsicherung": Überlegungen zur Bedeutung dezentraler Staatsorganisation für regionale Wirtschaftszusammenhänge. in G. Färber (Hrsg.), Das föderative System in Deutschland: Bestandsaufnahme, Reformbedarf und Handlungsempfehlungen aus raumwissenschaftlicher Sicht. (S. 42-57). (Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL; Nr. 224). Hannover: Akademie für Raumforschung und Landesplanung.
Kilper, H., & Müller, B. (2005). Demographischer Wandel in Deutschland: Herausforderungen für die nachhaltige Raumentwicklung. Geographische Rundschau, 57(3), 36-41.
Kilper, H., & Zibell, B. (2005). Stadt- und Regionalplanung. in F. Kessl, C. Reutlinger, S. Maurer, & O. Frey (Hrsg.), Handbuch Sozialraum. (S. 165-180). Wiesbaden: VS, Verlag für Sozialwissenschaften.
Kilper, H. (2005). Dezentralisierung. in Handwörterbuch der Raumordnung. (4., neu bearbeitete Aufl., S. 171-176). Hannover: Akademie für Raumforschung und Landesplanung.
Fürst, D., & Kilper, H. (2005). Räumliche Aspekte des föderativen Systems - Eine Einführung. Raumforschung und Raumordnung, 63(2), 89-99.
2004
Kilper, H. (2004). Regionale Disparitäten: Kein Thema von gestern. in B. Müller, S. Löb, & K. Zimmermann (Hrsg.), Steuerung und Planung im Wandel: Festschrift für Dietrich Fürst. (1 Aufl., S. 35-51). Wiesbaden: VS, Verlag für Sozialwissenschaften.
Kilper, H. (2004). Der Emscher Landschaftspark: Planerische Herausforderungen in einer altindustrialisierten Stadtregion. in D. Scholich (Hrsg.), Integrative und sektorale Aspekte der Stadtregion als System. (S. 171-192). (Stadt und Region als Handlungsfeld; Band 3). Frankfurt/Main [u.a.]: Peter Lang.
Kilper, H. (2004). Das Projekt Balanced Scorecard im Institut Arbeit und Technik: Aspekte eines Instruments zur (Selbst-)Evaluierung angewandter sozialwissenschaftlicher Forschung. in D. Rehfeld (Hrsg.), Arbeiten an der Quadratur des Kreises: Erfahrungen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis. (1 Aufl., S. 185-204). München [u.a.]: Hampp Verlag.
2000
Benz, A., Fürst, D., Kilper, H., Rehfeld, D., & Wilson, A. (2000). Regionalisation: Theory, Practice and Prospects in Germany. Stockholm: Swedish Institute for Regional Research.
1999
Benz, A., Fürst, D., Kilper, H., & Rehfeld, D. (1999). Regionalisierung: Theorie - Praxis - Perspektiven. Opladen: Leske + Budrich. 10.1007/978-3-663-11286-0
Kilper, H. (1999). Die Internationale Bauaustellung Emscher Park: Eine Studie zur Steuerungsproblematik komplexer Erneuerungsprozesse in einer alten Industrieregion. Opladen: Leske + Budrich.
Kilper, H., & Pries, L. (Hrsg.) (1999). Die Globalisierungsspirale in der deutschen Automobilindustrie: Hersteller-Zulieferer-Beziehungen als Herausforderung für Wirtschaft und Politik. München [u.a.]: Hampp Verlag.
Kilper, H., & Pries, L. (1999). Einleitung der Herausgeber. in H. Kilper, & L. Pries (Hrsg.), Die Globalisierungsspirale in der deutschen Automobilindustrie: Hersteller-Zulieferer-Beziehungen als Herausforderung für Wirtschaft und Politik. (S. 9-24). München [u.a.]: Hampp Verlag.
Kilper, H. (1999). Zwischenbetriebliche Kommunikation und Kooperation in der Automobilindustrie: Probleme und Eckpunkte einer regionalen Industriepolitik. in K. Heiderose, & L. Pries (Hrsg.), Die Globalisierungsspirale in der deutschen Automobilindustrie: Hersteller-Zulieferer-Beziehungen als Herausforderung für Wirtschaft und Politik. (S. 223-246). München [u.a]: Hampp Verlag.
1996
Kilper, H., Lehner, F., Rehfeld, D., & Schmidt-Bleek, F. (1996). Wegweiser in die Zukunft: Perspektiven und Konzepte für den Strukturwandel im Ruhrgebiet. (1 Aufl.) Essen: Klartext.
Kilper, H., & Lhotta, R. (1996). Föderalismus in der Bundesrepublik Deutschland: Eine Einführung. (Grundwissen Politik; Band 15). Opladen: Leske + Budrich.
Kilper, H. (1996). Industrieregionen im Umbruch: Raumplanung zwischen Machtstrukturen und diskursiven Strategien. in G. Heinritz, J. Oßenbrügge, & R. Wießner (Hrsg.), Raumentwicklung und Sozialverträglichkeit: 50. Deutscher Geographentag Potsdam 1995. (Band 2, S. 110-122). Stuttgart: Steiner.
Kilper, H. (1996). Regionales Innovationsnetzwerk - neue Anforderungen an die Wirtschaftsförderung: Das Beispiel der Automobilindustrie im Bergischen Land. in P. Brödner, U. Pekruhl, & D. Rehfeld (Hrsg.), Arbeitsteilung ohne Ende?: Von den Schwierigkeiten inner- und überbetrieblicher Zusammenarbeit. (Band 4, S. 241-267). München [u.a.]: Hampp Verlag.
Kilper, H. (1996). Innovative Strategien für den "alten Pott". in H. Kilper, F. Lehner, D. Rehfeld, & F. Schmid-Bleek (Hrsg.), Wegweiser in die Zukunft: Perspektiven und Konzepte für den Strukturwandel. (1 Aufl., S. 8-17). Essen: Klartext.
Kilper, H. (1996). Kohlenstaub und Stahlspäne im Getriebe?: Die alte Kultur der "Großen Industrie" versus innovative Planungskultur. in H. Kilper, F. Lehner, D. Rehfeld, & F. Schmidt-Bleek (Hrsg.), Wegweiser in die Zukunft: Perspektiven und Konzepte für den Strukturwandel im Ruhrgebiet. (1 Aufl., S. 32-44). Essen: Klartext.
Kilper, H. (1996). Die Legende vom Revier ohne Raum: Regionales Flächenmangement statt kommunaler Kirchturmpolitik. in H. Kilper, F. Lehner, D. Rehfeld, & F. Schmidt-Bleek (Hrsg.), Wegweiser in die Zukunft: Perspektiven und Konzepte für den Strukturwandel im Ruhrgebiet. (1 Aufl., S. 114-128). Essen: Klartext.
Kilper, H. (1996). Halbzeit bei der IBA. in H. Kilper, F. Lehner, D. Rehfeld, & F. Schmidt-Bleek (Hrsg.), Wegweiser in die Zukunft: Perspektiven und Konzepte für den Strukturwandel im Ruhrgebiet. (1 Aufl., S. 164-175). Essen: Klartext.
Kilper, H. (1996). Deutscher Föderalismus und europäische Integration. in U. Andresen (Hrsg.), Föderalismus in Deutschland: Neue Herausforderungen. (S. 70-81). Schwalbach: Wochenschau-Verlag.
Kilper, H., & Latniak, E. (1996). Einflußfaktoren betrieblicher Innovationsprozesse: Zur Rolle des regionalen Umfeldes. in Arbeitsteilung ohne Ende?: Von den Schwierigkeiten inner- und überbetrieblicher Zusammenarbeit. (Band 4, S. 217-240). (Arbeit und Technik; Band 4). München [u.a.]: Hampp Verlag.
1995
Lehner, F., Schmidt-Bleek, F., & Kilper, H. (Hrsg.) (1995). Regiovision - neue Strategien für alte Industrieregionen: Vorträge und Diskussionen auf dem Jahreskongress des Wissenschaftszentrums Nordrhein-Westfalen am 27. und 28. Oktober 1994 in der Luise-Albertz-Halle, Oberhausen. München [u.a.]: Hampp Verlag.
Fürst, D., & Kilper, H. (1995). The Innovative Power of Regional Policy Networks: A Comparison of Two Approaches to Political Modernization in North Rhine‐Westphalia. European Planning Studies, 3(3), 287-304. 10.1080/09654319508720308
Kilper, H. (1995). Keine neue Strukturpolitik ohne Verfahrensinnovationen. in M. Bourrée, & L. Claßen (Hrsg.), Standorte: Jahrbuch Ruhrgebiet 1994/95. (S. 86-90). Essen: Kommunalverband Ruhrgebiet.
Kilper, H. (1995). Von regionaler Selbstregulierung zu interregionaler Konkurrenz: Wandel kommunaler Zusammenarbeit im Ruhrgebiet. in Kommunalverband Ruhrgebiet. Wege, Spuren: Festschrift zum 75-jährigen Bestehen des Kommunalverbandes Ruhrgebiet. (1 Aufl., S. 69-103). Essen: Kommunalverband Ruhrgebiet.
Kilper, H. (1995). Restructuring Policies: The Emscher Park International Building Exhibition. in P. Cooke (Hrsg.), The Rise of the Rustbelt. (S. 208-230). London: UCL Press.
1994
Kilper, H., Latniak, E., Rehfeld, D., & Simonis, G. (1994). Das Ruhrgebiet im Umbruch: Strategien regionaler Verflechtung. Wiesbaden: VS, Verlag für Sozialwissenschaften. 10.1007/978-3-322-92542-8
Kilper, H., & Rehfeld, D. (Hrsg.) (1994). Konzern und Region: Zwischen Rückzug und neuer Integration: International vergleichende Studien über Montan- und Automobilregionen. Münster: LIT Verlag.
Kilper, H., & Rehfeld, D. (1994). Einleitung. in H. Kilper (Hrsg.), Konzern und Region: Zwischen Rückzug und neuer Integration. (S. 1-11). Münster [u.a.]: LIT Verlag.
Kilper, H., & Rehfeld, D. (1994). Konzern und Region: Bilanz einer vergleichenden Analyse von Montan- und Automobilregion. in H. Kilper (Hrsg.), Konzern und Region: Zwischen Rückzug und neuer Integration. (S. 317-330). Münster [u.a.]: LIT Verlag.
1993
Kilper, H. (1993). Internationale Bauausstellung Emscher Park: Mobilisierung von Initiativen, Organisation von Netzwerken im Rahmen der regionalen Strukturpolitik. in H. Hill (Hrsg.), Staatskommunikation: Dokumentation der Frühjahrsarbeitstage des Deutschen Kommunikationsverbandes BDW e.V. und der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer vom 22./23. April 1993. (S. 85-105). Köln [u.a.].
1992
Kilper, H., & Simonis, G. (1992). Arbeitsorientierte Technologiepolitik: Vergleichende Analyse staatlicher Programme von Arbeit und Technik. in K. Grimmer, J. Häusler, S. Kuhlmann, & G. Simonis (Hrsg.), Politische Techniksteuerung: Forschungsstand und Forschungsperspektiven. (S. 203-206). Opladen: Leske + Budrich.
Kilper, H. (1992). Technologien und ihre Folgen. in W. Reh (Hrsg.), Jahrbuch der Politik und Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen 1988-1990. (S. 159-174). Bonn: Bouvier.
1990
Kilper, H. (1990). Technik und Parlament. in M. Mai (Hrsg.), Sozialwissenschaften und Technik: Beispiele aus der Praxis. (S. 131-138). Frankfurt am Main [u.a.]: Peter Lang.
1988
Alemann, U., Jansen, P., Kilper, H., & Kißler, L. (1988). Technologiepolitik: Grundlagen und Perspektiven in der Bundesrepublik Deutschland und in Frankreich. (Deutsch-französische Studien zur Industriegesellschaft; Band 8). Frankfurt [u.a.]: Campus-Verlag.
Kilper, H., & Kuschke, W. (1988). Die Kommission "Mensch und Technik" beim Landtag NRW: Ein Schritt zur Institutionalisierung von "Technology-Assessment"-Kapazitäten beim Parlament. in Jahrbuch der Politik und Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen 1988. (S. 71-75). Bonn: Bouvier.

Publikationen nach Publikationstyp

Beiträge in Fachzeitschriften
Fürst, D., & Kilper, H. (1995). The Innovative Power of Regional Policy Networks: A Comparison of Two Approaches to Political Modernization in North Rhine‐Westphalia. European Planning Studies, 3(3), 287-304. 10.1080/09654319508720308
Kilper, H., & Kujath, H. J. (2006). Zwischen Metropole und Peripherie: Brandenburg im Sog metropolitaner Entwicklungen. Perspektive 21, (30), 19-25.
Fürst, D., & Kilper, H. (2005). Räumliche Aspekte des föderativen Systems - Eine Einführung. Raumforschung und Raumordnung, 63(2), 89-99.
Kilper, H., & Gailing, L. (2007). Die Entwicklung und Gestaltung von Kulturlandschaften: Good governance als komplementäres Verfahren der Landesplanung. MIR aktuell, (1), 16-19.
Kilper, H., Heiland, S., Leibenath, M., & Tzschachel, S. (2012). Die gesellschaftliche Konstituierung von Kulturlandschaft. Raumforschung und Raumordnung, 70(2), 91-94.
Kilper, H., & Müller, B. (2005). Demographischer Wandel in Deutschland: Herausforderungen für die nachhaltige Raumentwicklung. Geographische Rundschau, 57(3), 36-41.
Beiträge in Sammelwerken
Kilper, H., & Kuschke, W. (1988). Die Kommission "Mensch und Technik" beim Landtag NRW: Ein Schritt zur Institutionalisierung von "Technology-Assessment"-Kapazitäten beim Parlament. in Jahrbuch der Politik und Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen 1988. (S. 71-75). Bonn: Bouvier.
Kilper, H. (1990). Technik und Parlament. in M. Mai (Hrsg.), Sozialwissenschaften und Technik: Beispiele aus der Praxis. (S. 131-138). Frankfurt am Main [u.a.]: Peter Lang.
Kilper, H. (1992). Technologien und ihre Folgen. in W. Reh (Hrsg.), Jahrbuch der Politik und Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen 1988-1990. (S. 159-174). Bonn: Bouvier.
Kilper, H., & Simonis, G. (1992). Arbeitsorientierte Technologiepolitik: Vergleichende Analyse staatlicher Programme von Arbeit und Technik. in K. Grimmer, J. Häusler, S. Kuhlmann, & G. Simonis (Hrsg.), Politische Techniksteuerung: Forschungsstand und Forschungsperspektiven. (S. 203-206). Opladen: Leske + Budrich.
Kilper, H. (1993). Internationale Bauausstellung Emscher Park: Mobilisierung von Initiativen, Organisation von Netzwerken im Rahmen der regionalen Strukturpolitik. in H. Hill (Hrsg.), Staatskommunikation: Dokumentation der Frühjahrsarbeitstage des Deutschen Kommunikationsverbandes BDW e.V. und der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer vom 22./23. April 1993. (S. 85-105). Köln [u.a.].
Kilper, H., & Rehfeld, D. (1994). Konzern und Region: Bilanz einer vergleichenden Analyse von Montan- und Automobilregion. in H. Kilper (Hrsg.), Konzern und Region: Zwischen Rückzug und neuer Integration. (S. 317-330). Münster [u.a.]: LIT Verlag.
Kilper, H., & Rehfeld, D. (1994). Einleitung. in H. Kilper (Hrsg.), Konzern und Region: Zwischen Rückzug und neuer Integration. (S. 1-11). Münster [u.a.]: LIT Verlag.
Kilper, H. (1995). Restructuring Policies: The Emscher Park International Building Exhibition. in P. Cooke (Hrsg.), The Rise of the Rustbelt. (S. 208-230). London: UCL Press.
Kilper, H. (1995). Von regionaler Selbstregulierung zu interregionaler Konkurrenz: Wandel kommunaler Zusammenarbeit im Ruhrgebiet. in Kommunalverband Ruhrgebiet. Wege, Spuren: Festschrift zum 75-jährigen Bestehen des Kommunalverbandes Ruhrgebiet. (1 Aufl., S. 69-103). Essen: Kommunalverband Ruhrgebiet.
Kilper, H. (1995). Keine neue Strukturpolitik ohne Verfahrensinnovationen. in M. Bourrée, & L. Claßen (Hrsg.), Standorte: Jahrbuch Ruhrgebiet 1994/95. (S. 86-90). Essen: Kommunalverband Ruhrgebiet.
Kilper, H., & Latniak, E. (1996). Einflußfaktoren betrieblicher Innovationsprozesse: Zur Rolle des regionalen Umfeldes. in Arbeitsteilung ohne Ende?: Von den Schwierigkeiten inner- und überbetrieblicher Zusammenarbeit. (Band 4, S. 217-240). (Arbeit und Technik; Band 4). München [u.a.]: Hampp Verlag.
Kilper, H. (1996). Deutscher Föderalismus und europäische Integration. in U. Andresen (Hrsg.), Föderalismus in Deutschland: Neue Herausforderungen. (S. 70-81). Schwalbach: Wochenschau-Verlag.
Kilper, H. (1996). Halbzeit bei der IBA. in H. Kilper, F. Lehner, D. Rehfeld, & F. Schmidt-Bleek (Hrsg.), Wegweiser in die Zukunft: Perspektiven und Konzepte für den Strukturwandel im Ruhrgebiet. (1 Aufl., S. 164-175). Essen: Klartext.
Kilper, H. (1996). Die Legende vom Revier ohne Raum: Regionales Flächenmangement statt kommunaler Kirchturmpolitik. in H. Kilper, F. Lehner, D. Rehfeld, & F. Schmidt-Bleek (Hrsg.), Wegweiser in die Zukunft: Perspektiven und Konzepte für den Strukturwandel im Ruhrgebiet. (1 Aufl., S. 114-128). Essen: Klartext.
Kilper, H. (1996). Kohlenstaub und Stahlspäne im Getriebe?: Die alte Kultur der "Großen Industrie" versus innovative Planungskultur. in H. Kilper, F. Lehner, D. Rehfeld, & F. Schmidt-Bleek (Hrsg.), Wegweiser in die Zukunft: Perspektiven und Konzepte für den Strukturwandel im Ruhrgebiet. (1 Aufl., S. 32-44). Essen: Klartext.
Kilper, H. (1996). Innovative Strategien für den "alten Pott". in H. Kilper, F. Lehner, D. Rehfeld, & F. Schmid-Bleek (Hrsg.), Wegweiser in die Zukunft: Perspektiven und Konzepte für den Strukturwandel. (1 Aufl., S. 8-17). Essen: Klartext.
Kilper, H. (1996). Regionales Innovationsnetzwerk - neue Anforderungen an die Wirtschaftsförderung: Das Beispiel der Automobilindustrie im Bergischen Land. in P. Brödner, U. Pekruhl, & D. Rehfeld (Hrsg.), Arbeitsteilung ohne Ende?: Von den Schwierigkeiten inner- und überbetrieblicher Zusammenarbeit. (Band 4, S. 241-267). München [u.a.]: Hampp Verlag.
Kilper, H. (1996). Industrieregionen im Umbruch: Raumplanung zwischen Machtstrukturen und diskursiven Strategien. in G. Heinritz, J. Oßenbrügge, & R. Wießner (Hrsg.), Raumentwicklung und Sozialverträglichkeit: 50. Deutscher Geographentag Potsdam 1995. (Band 2, S. 110-122). Stuttgart: Steiner.
Kilper, H. (1999). Zwischenbetriebliche Kommunikation und Kooperation in der Automobilindustrie: Probleme und Eckpunkte einer regionalen Industriepolitik. in K. Heiderose, & L. Pries (Hrsg.), Die Globalisierungsspirale in der deutschen Automobilindustrie: Hersteller-Zulieferer-Beziehungen als Herausforderung für Wirtschaft und Politik. (S. 223-246). München [u.a]: Hampp Verlag.
Kilper, H., & Pries, L. (1999). Einleitung der Herausgeber. in H. Kilper, & L. Pries (Hrsg.), Die Globalisierungsspirale in der deutschen Automobilindustrie: Hersteller-Zulieferer-Beziehungen als Herausforderung für Wirtschaft und Politik. (S. 9-24). München [u.a.]: Hampp Verlag.
Kilper, H. (2004). Das Projekt Balanced Scorecard im Institut Arbeit und Technik: Aspekte eines Instruments zur (Selbst-)Evaluierung angewandter sozialwissenschaftlicher Forschung. in D. Rehfeld (Hrsg.), Arbeiten an der Quadratur des Kreises: Erfahrungen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis. (1 Aufl., S. 185-204). München [u.a.]: Hampp Verlag.
Kilper, H. (2004). Der Emscher Landschaftspark: Planerische Herausforderungen in einer altindustrialisierten Stadtregion. in D. Scholich (Hrsg.), Integrative und sektorale Aspekte der Stadtregion als System. (S. 171-192). (Stadt und Region als Handlungsfeld; Band 3). Frankfurt/Main [u.a.]: Peter Lang.
Kilper, H. (2004). Regionale Disparitäten: Kein Thema von gestern. in B. Müller, S. Löb, & K. Zimmermann (Hrsg.), Steuerung und Planung im Wandel: Festschrift für Dietrich Fürst. (1 Aufl., S. 35-51). Wiesbaden: VS, Verlag für Sozialwissenschaften.
Kilper, H. (2016). Familie als Unternehmenskultur. in Proprojekt. (S. 76-83). Frankfurt / Main: PROPROJEKT Planungsmanagement & Projektberatung GmbH.
Kilper, H., & Rosenfeld, M. T. W. (2007). Gegenstand, Wirkungsweise und Begründung der interregionalen Ausgleichspolitik. in Interregionale Ausgleichspolitik in Deutschland: Untersuchungen zu den Effekten ausgewählter Systeme zur Herstellung von "gleichwertigen Lebensverhältnissen". (S. 32-40). (IWH-Sonderheft; Nr. 2/2007). Halle (Saale): Institut für Wirtschaftsforschung Halle.
Kilper, H., & Gailing, L. (2013). Die politische Konstruktion von Kulturlandschaften als kollektive Handlungsräume: Die Dessau-Wörlitzer Kulturlandschaft als Beispiel. in M. Leibenath, S. Heiland, H. Kilper, & S. Tzschaschel (Hrsg.), Wie werden Landschaften gemacht?: Sozialwissenschaftliche Perspektiven auf die Konstituierung von Kulturlandschaften. (S. 169-204). Bielefeld: Transcript-Verlag.
Bernhardt, C., & Kilper, H. (2009). Synthese III: Im Sinne des Gemeinwohls - zur Bedeutung raumwissenschaftlicher Gemeinschaftsgutanalysen. in C. Bernhardt, H. Kilper, & T. Moss (Hrsg.), Im Interesse des Gemeinwohls: Regionale Gemeinschaftsgüter in Geschichte, Politik und Planung. (S. 371-384). Frankfurt/M.: Campus-Verlag.
Kilper, H. (2005). Dezentralisierung. in Handwörterbuch der Raumordnung. (4., neu bearbeitete Aufl., S. 171-176). Hannover: Akademie für Raumforschung und Landesplanung.
Kilper, H. (2007). Innovation als Herausforderung - Strategien in Zeiten von Urban und Regional Governance. in S. Kelp-Siekmann, P. Potz, & H. Sinning (Hrsg.), Innovation und regionale Kooperation: Strategien und Regionen. (S. 57-68). (RaumPlanung spezial; Nr. 4). Dortmund: Informationskreises Raumplanung (IfR).
Kilper, H., & Thurmann, T. (2011). Vulnerability and Resilience: A Topic for Spatial Research from a Social Science Perspective. in B. Müller (Hrsg.), Urban Regional Resilience: How Do Cities and Regions Deal with Climate Change?. (S. 113-119). Berlin [u.a.]: Springer.
Kilper, H. (2009). Preface - Introduction. in H. Kilper (Hrsg.), German Annual of Spatial Research and Policy 2009: New Disparities in Spatial Development in Europe. (S. 1-6). Berlin [u.a.]: Springer.
Kilper, H. (2006). Demographischer Wandel in Nordrhein-Westfalen: Bilanzierung und Eckpunkte für politisches Handeln. in R. Danielzyk, & H. Kilper (Hrsg.), Demographischer Wandel in ausgewählten Regionstypen Nordrhein-Westfalens: Herausforderungen und Chancen für regionale Politik, Teil 8: Räumliche Konsequenzen des demographischen Wandels. (S. 147-153). Hannover: Akademie für Raumforschung und Landesplanung.
Franz, P., Heimpold, G., Kilper, H., Kunkel, K., Rosenfeld, T. W. M., & Zillmer, S. (2007). Fallstudien zur Wirkungsweise der Ausgleichspolitik in ausgewählten Ausgleichsregionen. in Institut für Wirtschaftsforschung (Hrsg.), Interregionale Ausgleichspolitik in Deutschland: Untersuchungen zu den Effekten ausgewählter Systeme zur Herstellung von "gleichwertigen Lebensverhältnissen". (S. 100-133). (IWH-Sonderheft; Nr. 2/2007). Halle (Saale): Institut für Wirtschaftsforschung Halle.
Kilper, H. (2008). Variable Verflechtungsformen und Governance-Muster: Über institutionelle Vielfalt und pragmatische Anpassungsleistungen in der Regionalpolitik. in H. Scheller, & J. Schmidt (Hrsg.), Föderale Politikgestaltung im deutschen Bundesstaat: Variable Verflechtungsmuster in Politikfeldern. (S. 264-283). (Schriftenreihe des Europäischen Zentrums für Föderalismus-Forschung; Nr. 32). Baden-Baden: Nomos-Verlagsgesellschaft.
Kilper, H. (2007). Zur Neujustierung von privaten und öffentlichen Interessen in der europäischen Infrastrukturpolitik: Das Beispiel der Wasserversorgung. in N. C. Bandelow, & W. Bleek (Hrsg.), Einzelinteressen und kollektives Handeln in modernen Demokratien: Festschrift für Ulrich Widmaier. (S. 123-138). Wiesbaden: VS, Verlag für Sozialwissenschaften.
Kilper, H., & Schleifnecker, T. (2006). Folgen des demographischen Wandels in Nordrhein-Westfalen für die Wohnungsmärkte. in R. Danielzyk, & H. Kilper (Hrsg.), Demographischer Wandel in ausgewählten Regionstypen Nordrhein-Westfalens: Herausforderungen und Chancen für regionale Politik, Teil 8: Räumliche Konsequenzen des demographischen Wandels. (S. 71-85). Hannover: Akademie für Raumforschung und Landesplanung.
Kilper, H. (2010). Governance und die soziale Konstruktion von Räumen: Eine Einführung. in H. Kilper (Hrsg.), Governance und Raum. (S. 9-24). Baden-Baden: Nomos-Verlagsgesellschaft.
Gailing, L., & Kilper, H. (2010). Institutionen- und Handlungsräume als sozio-politische Konstruktionen. in H. Kilper (Hrsg.), Governance und Raum. (S. 93-109). Baden-Baden: Nomos-Verlagsgesellschaft.
Kilper, H., & Zibell, B. (2005). Stadt- und Regionalplanung. in F. Kessl, C. Reutlinger, S. Maurer, & O. Frey (Hrsg.), Handbuch Sozialraum. (S. 165-180). Wiesbaden: VS, Verlag für Sozialwissenschaften.
Kilper, H., & Bernhardt, C. (2009). Synthese II: Aktuelle Herausforderungen und historische Entwicklungslinien im Raum Berlin-Brandenburg. in C. Bernhardt, H. Kilper, & T. Moss (Hrsg.), Im Interesse des Gemeinwohls: Regionale Gemeinschaftsgüter in Geschichte, Politik und Planung. (S. 223-236). Frankfurt/M.: Campus-Verlag.
Kilper, H. (2009). Multilevel Governance - Anregungen für die Analyse von Stadtentwicklungspolitik in schrumpfenden Städten. in M. Kühn, & H. Liebmann (Hrsg.), Regenerierung der Städte: Strategien der Politik und Planung im Schrumpfungskontext. (S. 109-122). Wiesbaden: VS, Verlag für Sozialwissenschaften.
Kilper, H. (2010). Government und Governance. in D. Henckel, K. V. Kuczkowski, P. Lau, E. Pahl-Weber, & F. Stellmacher (Hrsg.), Planen, Bauen, Umwelt: Ein Handbuch. (S. 203-209). Wiesbaden: VS, Verlag für Sozialwissenschaften.
Kilper, H. (2006). Komplexe Erneuerungsprozesse steuern - Erfahrungen an der Emscher: Folgerungen für die Steuerungstheorie. in K. Selle (Hrsg.), Praxis der Stadt- und Regionalentwicklung: Analysen, Erfahrungen, Folgerungen: Band 2: Planung neu denken. (S. 131-145). Dortmund: Rohn.
Kilper, H. (2005). Föderalismus als Institution der "Marktsicherung": Überlegungen zur Bedeutung dezentraler Staatsorganisation für regionale Wirtschaftszusammenhänge. in G. Färber (Hrsg.), Das föderative System in Deutschland: Bestandsaufnahme, Reformbedarf und Handlungsempfehlungen aus raumwissenschaftlicher Sicht. (S. 42-57). (Forschungs- und Sitzungsberichte der ARL; Nr. 224). Hannover: Akademie für Raumforschung und Landesplanung.
Gailing, L., & Kilper, H. (2009). Shaping Cultural Landscapes through Regional Governance. in W. Strubelt (Hrsg.), German Annual of Spatial Research and Policy 2008: Guiding Principles for Spatial Development in Germany. (S. 113-123). Berlin/Heidelberg: Springer.
Monografien
Alemann, U., Jansen, P., Kilper, H., & Kißler, L. (1988). Technologiepolitik: Grundlagen und Perspektiven in der Bundesrepublik Deutschland und in Frankreich. (Deutsch-französische Studien zur Industriegesellschaft; Band 8). Frankfurt [u.a.]: Campus-Verlag.
Kilper, H., Latniak, E., Rehfeld, D., & Simonis, G. (1994). Das Ruhrgebiet im Umbruch: Strategien regionaler Verflechtung. Wiesbaden: VS, Verlag für Sozialwissenschaften. 10.1007/978-3-322-92542-8
Kilper, H., & Lhotta, R. (1996). Föderalismus in der Bundesrepublik Deutschland: Eine Einführung. (Grundwissen Politik; Band 15). Opladen: Leske + Budrich.
Kilper, H., Lehner, F., Rehfeld, D., & Schmidt-Bleek, F. (1996). Wegweiser in die Zukunft: Perspektiven und Konzepte für den Strukturwandel im Ruhrgebiet. (1 Aufl.) Essen: Klartext.
Kilper, H. (1999). Die Internationale Bauaustellung Emscher Park: Eine Studie zur Steuerungsproblematik komplexer Erneuerungsprozesse in einer alten Industrieregion. Opladen: Leske + Budrich.
Benz, A., Fürst, D., Kilper, H., & Rehfeld, D. (1999). Regionalisierung: Theorie - Praxis - Perspektiven. Opladen: Leske + Budrich. 10.1007/978-3-663-11286-0
Benz, A., Fürst, D., Kilper, H., Rehfeld, D., & Wilson, A. (2000). Regionalisation: Theory, Practice and Prospects in Germany. Stockholm: Swedish Institute for Regional Research.
Rosenfeld, M. T. W., Alecke, B., Franz, P., Heimpold, G., Kilper, H., Kunkel, K., ... Barkholz, M. (2007). Interregionale Ausgleichspolitik in Deutschland: Untersuchungen zu den Effekten ausgewählter Systeme zur Herstellung von "gleichwertigen Lebensverhältnissen". (IWH-Sonderheft; Nr. 2/2007). Halle (Saale): Institut für Wirtschaftsforschung Halle.
Flierl, B., Fürst, D., Kilper, H., Martin, V., & Uhlig, G. (2007). Kritisch denken für Architektur und Gesellschaft: Arbeitsbiografie und Werkdokumentation 1948-2006. (Regio doc : Dokumentenreihe des IRS; Nr. 4). Erkner: Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung.
Projektbände
Bernhardt, C., Kilper, H., & Moss, T. (Hrsg.) (2009). Im Interesse des Gemeinwohls: Regionale Gemeinschaftsgüter in Geschichte, Politik und Planung. Frankfurt/Main [u.a.]: Campus-Verlag.
Sammelwerke
Lehner, F., Schmidt-Bleek, F., & Kilper, H. (Hrsg.) (1995). Regiovision - neue Strategien für alte Industrieregionen: Vorträge und Diskussionen auf dem Jahreskongress des Wissenschaftszentrums Nordrhein-Westfalen am 27. und 28. Oktober 1994 in der Luise-Albertz-Halle, Oberhausen. München [u.a.]: Hampp Verlag.
Kilper, H., & Rehfeld, D. (Hrsg.) (1994). Konzern und Region: Zwischen Rückzug und neuer Integration: International vergleichende Studien über Montan- und Automobilregionen. Münster: LIT Verlag.
Kilper, H., & Pries, L. (Hrsg.) (1999). Die Globalisierungsspirale in der deutschen Automobilindustrie: Hersteller-Zulieferer-Beziehungen als Herausforderung für Wirtschaft und Politik. München [u.a.]: Hampp Verlag.
Kilper, H. (Hrsg.) (2010). Governance und Raum. Baden-Baden: Nomos-Verlagsgesellschaft.
Kilper, H., & Naumann, M. (Hrsg.) (2011). Energieregionen: Regionalentwicklung und der Wandel der Energiewirtschaft. Projektbericht. Cottbus: Brandenburgische Technische Universität Cottbus.
Leibenath, M., Heiland, S., Kilper, H., & Tzschaschel, S. (Hrsg.) (2013). Wie werden Landschaften gemacht?: Sozialwissenschaftliche Perspektiven auf die Konstituierung von Kulturlandschaften. Bielefeld: Transcript-Verlag.
Danielzyk, R., & Kilper, H. (Hrsg.) (2006). Demographischer Wandel in ausgewählten Regionstypen Nordrhein-Westfalens: Herausforderungen und Chancen für regionale Politik (Räumliche Konsequenzen des demographischen Wandels, Teil 8). (Arbeitsmaterial der ARL; Nr. 329). Hannover: Akademie für Raumforschung und Landesplanung.
Kilper, H. (Hrsg.) (2009). German Annual of Spatial Research and Policy 2009: New Disparities in Spatial Development in Europe. Berlin [u.a.]: Springer.
Transferberichte, Statusberichte, Policy Papers
Christmann, G., Kilper, H., & Ibert, O. (2016). Die resiliente Stadt in den Bereichen Infrastrukturen und Bürgergesellschaft. (Schriftenreihe Forschungsforum Öffentliche Sicherheit; Nr. 19). Berlin: Freie Universität Berlin.
Working papers, Discussion Papers
Christmann, G., Ibert, O., Kilper, H., Moss, T., Balgar, K., Hüesker, F., ... Thurmann, T. (2012). Vulnerability and Resilience from a Socio-Spatial Perspective: Towards a Theoretical Framework. 32 S. (Working Paper / Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung; Nr. 45). Erkner: Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung.
Christmann, G. B., Ibert, O., Kilper, H., Moss, T., Balger, K., Hüesker, F., ... Thurmann, T. (2011). Vulnerabilität und Resilienz in sozio-räumlicher Perspektive: Begriffliche Klärungen und theoretischer Rahmen. 35 S. (Working Paper / Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung; Nr. 44). Erkner: Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung.
Gailing, L., Kilper, H., Röhring, A., Vetter, A., Wagner, G., Dosch, F., ... Sondershaus, F. (2007). Regionale Kulturlandschaftsgestaltung: Neue Entwicklungsansätze und Handlungsoptionen für die Raumordnung. 79 S. (BBR-Online-Publikation; Nr. 2007,18). Bonn: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung.

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Mitglied im Vorsitzendenkreises des Beirats für Raumentwicklung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

  • Mitglied des Beirats für Raumentwicklung (18. Legislaturperiode des Deutschen Bundestags)

  • Mitglied im EU-Lenkungskreis des Präsidiums der Leibniz-Gemeinschaft

  • Mitglied des Kuratoriums der Stiftung German Institute of Global and Area Studies (GIGA)

  • Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung, Landesgruppe Berlin-Brandenburg

  • Ordentliches Mitglied der Akademie für Raumordnung und Landesplanung (ARL)

  • Mitglied in der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaften (DVPW)

  • Mitglied im Deutschen Hochschulverband (DHV)

  • Mitglied des Förderkreises für Raum- und Umweltforschung (FRU)

Aktuelles
15. Dezember | 2016

Vom 23. bis 25. November 2016 veranstaltete das DFG-Graduiertenkolleg 1913 „Kulturelle und technische Werte historischer Bauten“ sein zweites Querschnittskolloquium „Migration und Baukultur von der Antike bis zur Gegenwart“ am IRS. Es widmete sich den Auswirkungen von Migrationsbewegungen auf Architektur, Bautechnik und Städtebau. An Beispielen aus dem gesamten Spektrum der Geschichte wurde untersucht, wie sich das Bauwesen durch individuelle und kollektive Einwanderung, aber auch Eroberung und Unterwerfung verändert. Das IRS ist in Person von PD. Dr. Christoph Bernhardt Mit-Antragssteller des Graduiertenkollegs an der BTU Cottbus, das sich seit 2014 mit historischen Bauten im Spannungsfeld zwischen Kunst, Technik und Gesellschaft in unterschiedlichen Zeithorizonten und Kulturkreisen befasst. mehr Info

Prof. Dr. Heiderose Kilper in den Medien

"Das Imageproblem ist da"
(Der Freitag, 08. September | 2016)