Gregor Prinzensing
Projektmanagement | Verwaltung

Gregor Prinzensing, geboren 1963, studierte Philosophie, Soziologie, Politische und Verwaltungswissenschaften sowie Wirtschaftswissenschaften in Mainz, Frankfurt / Main, Berlin und Potsdam. 1994 legte er das Magisterexamen in Philosophie an der Freien Universität Berlin mit einer interdisziplinären Gruppenarbeit zur „Konstruktion des Städtischen“ ab. Im IRS war er zunächst (ab 2002) drei Jahre für das Wissenschaftsmanagement zuständig; von Oktober 2005 bis April 2012 leitete er die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Institut. Gegenwärtig bearbeitet er als Projektmanager der Verwaltung Sonderaufgaben.

Portrait: © Thomas Ecke

Projekte

Drittmittelprojekte

Das brandenburgische Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) hat 2017 eine Kommission eingerichtet, die vor dem Hintergrund des demografischen Wandels im Bundesland Vorschläge für eine zukunftssichere Schulstruktur für den weiterführenden allgemeinbildenden Bereich erarbeiten soll. Das IRS ist mit der Geschäftsstelle beauftragt und übernimmt sowohl organisatorische als auch wissenschaftliche Aufgaben, um die Arbeit der Kommission zu unterstützen. mehr Info

Aktuelles
23. November | 2017

Die brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst hat am 7. November 2017 die konstituierende Sitzung einer Demografie-Kommission für weiterführende Schulen im Land Brandenburg geleitet. Die Kommission soll bis Mai 2019 Vorschläge für eine Schulstruktur ab dem Jahr 2030 erarbeiten. Das Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung ist in Person von Prof. Dr. Gabriela Christmann Mitglied der Kommission und übernimmt zugleich die Geschäftsstelle. mehr Info