Dr. Ariane Sept
Stellvertretende Abteilungsleiterin | Kommunikations- und Wissensdynamiken im Raum

Ariane Sept ist seit Oktober 2018  wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsabteilung „Kommunikations- und Wissensdynamiken im Raum“. Ihre Forschungsschwerpunkte sind aktuelle Entwicklungen ländlicher und städtischer Räume, (soziale) Innovationen, gesellschaftlich-räumliche Be- und Entschleunigung sowie (europäische) Stadt- und Regionalpolitiken.

Nach dem Abschluss ihres Studiums der Stadt- und Regionalplanung an der TU Berlin im Jahr 2006 war sie zunächst freiberuflich in Berlin und Rom in der Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung von Interreg IIIC-Projekten sowie in den Bereichen Stadtforschung und Kommunikation tätig. Von 2015 bis 2018 promovierte sie im DFG-Graduiertenkolleg „Innovationsgesellschaft heute“ am Institut für Soziologie der TU Berlin mit einer Arbeit zum Thema „Entschleunigung in Klein- und Mittelstädten. Cittaslow als soziale Innovation in der Stadtentwicklung“.

Ariane Sept ist Mitglied der Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung (SRL). 

Projekte

Leitprojekt

Smart Cities sind in aller Munde – doch smarte Dörfer? Ländliche Räume, insbesondere in strukturschwachen Regionen, sind häufig von Abwanderung und einem zunehmenden Rückstand bei digitalen Infrastrukturen und Innovationsdynamiken betroffen. Beide Trends verstärken sich gegenseitig. Es gibt jedoch Beispiele für Dörfer, in welchen innovationsorientierte Initiativen nicht nur vorhandene Defizite ausgleichen, sondern situations- und problemspezifisch neue lokale Lösungsmodelle entwickeln. Sie verbinden dabei neue Dienstleistungsangebote mit kreativen Anwendungen von Digitaltechnologie und mitunter auch verbesserten digitalen Infrastrukturen. In diesem Leitprojekt sollen solche Initiativen, die von „smart Villagers“ vorangetrieben werden, aus der Perspektive des Konzepts „gesellschaftlicher Innovationen“ untersucht werden. Ein besonderer Fokus wird dabei auf die Aspekte der Mediatisierung und Digitalisierung gerichtet. mehr Info

Ausgewählte Publikationen nach Erscheinungsjahr

2019
Sept, A. (2019). Breitbandausbau, und dann: Digitalisierung im ländlichen Raum als Herausforderung für Praxis und Wissenschaft. Planerin, (1), 29-30.
2018
Sept, A. (2018). Entschleunigung in Klein- und Mittelstädten: Cittaslow als soziale Innovation in der Stadtentwicklung. Lemgo: Rohn.
Sept, A. (2018). Zur Fallauswahl im qualitativen Stadtvergleich: Eine Heuristik am Beispiel des Städtenetzwerks Cittaslow. Europa Regional, (25.2017), 2-14. DOI: 0168-ssoar-57944-5
Sept, A. (2018). Cittaslow. in D. Rink, & A. Haase (Hrsg.), Handbuch Stadtkonzepte: Analysen, Diagnosen, Kritiken und Visionen (S. 43-61). Opladen, Toronto: Budrich.
Hergesell, J., Maibaum, A., Minnetian, C., & Sept, A. (Hrsg.) (2018). Innovationsphänomene: Modi und Effekte der Innovationsgesellschaft. Wiesbaden: Springer VS.
Sept, A. (2018). Von Slow Food zu Cittaslow: Zur Übertragung einer innovativen Idee aus der Ernährung in die Stadtentwicklung. in J. Hergesell, A. Maibaum, C. Minnetian, & A. Sept (Hrsg.), Innovationsphänomene: Modi und Effekte der Innovationsgesellschaft (S. 61-80). Wiesbaden: Springer VS.
Sept, A., Minnetian, C., Maibaum, A., & Hergesell, J. (2018). Empirische Spuren einer Gesellschaftsdiagnose: Modi und Effekte des Innovierens. in J. Hergesell, A. Maibaum, C. Minnetian, & A. Sept (Hrsg.), Innovationsphänomene: Modi und Effekte der Innovationsgesellschaft (S. 7-16). Wiesbaden: Springer VS.
2015
Sept, A., & Potz, P. (2015). Cittaslow – International Network. Zeitpolitisches Magazin, (26), 16-18.
2013
Potz, P., & Sept, A. (2013). Der Cittaslow-Ansatz: Lebensqualität in kleinen Städten. Planerin, 2013(5), 46-47.
Potz, P., & Sept, A. (2013). Cittaslow-Germany: dove i piccoli centri urbani si rappresentano. Urbanistica Tre, (3), 57-63.
Potz, P., & Sept, A. Lokale Qualitäten, Kriterien und Erfolgsfaktoren nachhaltiger Entwicklung kleiner Städte – Cittaslow: BMVBS-Sonderveröffentlichung
2008
Sept, A. (2008). Urbanistica in movimento: Die italienische Stadtplanung und das europäische Programm URBAN. (ISR Arbeitsheft). Universitätsverlag der Technischen Universität Berlin.
Elisei, P., & Sept, A. (2008). Nachhaltige Stadtentwicklung im Mittelmeerraum: Erfahrungen mit institutionellen Entscheidungsprozessen in Turin, Rom und Madrid. RaumPlanung, (138/138), 153-158.

Ausgewählte Publikationen nach Publikationstyp

Aufsatz in Fachzeitschrift
Sept, A. (2019). Breitbandausbau, und dann: Digitalisierung im ländlichen Raum als Herausforderung für Praxis und Wissenschaft. Planerin, (1), 29-30.
Sept, A. (2018). Zur Fallauswahl im qualitativen Stadtvergleich: Eine Heuristik am Beispiel des Städtenetzwerks Cittaslow. Europa Regional, (25.2017), 2-14. DOI: 0168-ssoar-57944-5
Sept, A., & Potz, P. (2015). Cittaslow – International Network. Zeitpolitisches Magazin, (26), 16-18.
Potz, P., & Sept, A. (2013). Der Cittaslow-Ansatz: Lebensqualität in kleinen Städten. Planerin, 2013(5), 46-47.
Potz, P., & Sept, A. (2013). Cittaslow-Germany: dove i piccoli centri urbani si rappresentano. Urbanistica Tre, (3), 57-63.
Elisei, P., & Sept, A. (2008). Nachhaltige Stadtentwicklung im Mittelmeerraum: Erfahrungen mit institutionellen Entscheidungsprozessen in Turin, Rom und Madrid. RaumPlanung, (138/138), 153-158.
Beitrag in Sammelband/-werk
Sept, A. (2018). Cittaslow. in D. Rink, & A. Haase (Hrsg.), Handbuch Stadtkonzepte: Analysen, Diagnosen, Kritiken und Visionen (S. 43-61). Opladen, Toronto: Budrich.
Sept, A. (2018). Von Slow Food zu Cittaslow: Zur Übertragung einer innovativen Idee aus der Ernährung in die Stadtentwicklung. in J. Hergesell, A. Maibaum, C. Minnetian, & A. Sept (Hrsg.), Innovationsphänomene: Modi und Effekte der Innovationsgesellschaft (S. 61-80). Wiesbaden: Springer VS.
Sept, A., Minnetian, C., Maibaum, A., & Hergesell, J. (2018). Empirische Spuren einer Gesellschaftsdiagnose: Modi und Effekte des Innovierens. in J. Hergesell, A. Maibaum, C. Minnetian, & A. Sept (Hrsg.), Innovationsphänomene: Modi und Effekte der Innovationsgesellschaft (S. 7-16). Wiesbaden: Springer VS.
Monografie
Sept, A. (2018). Entschleunigung in Klein- und Mittelstädten: Cittaslow als soziale Innovation in der Stadtentwicklung. Lemgo: Rohn.
Sept, A. (2008). Urbanistica in movimento: Die italienische Stadtplanung und das europäische Programm URBAN. (ISR Arbeitsheft). Universitätsverlag der Technischen Universität Berlin.
Sammelband/-werk
Hergesell, J., Maibaum, A., Minnetian, C., & Sept, A. (Hrsg.) (2018). Innovationsphänomene: Modi und Effekte der Innovationsgesellschaft. Wiesbaden: Springer VS.
Sonstige Transferpublikation
Potz, P., & Sept, A. Lokale Qualitäten, Kriterien und Erfolgsfaktoren nachhaltiger Entwicklung kleiner Städte – Cittaslow: BMVBS-Sonderveröffentlichung

Ausgewählte Vorträge

2019
Figurations of rural smartness: Smart villagers as drivers of social innovation processes?

AAG Annual Meeting 2019

06. April | 2019

Aktuelles
14. Mai | 2019

„Anschluss halten im ländlichen Raum“ lautete ein Thema, mit dem sich die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen bei ihrer Klausur Anfang Mai beschäftigte. Ariane Sept und Tobias Federwisch von der Forschungsabteilung „Kommunikations- und Wissensdynamiken im Raum“ waren dabei. Im Rahmen der Politik- und Gesellschaftsberatung des IRS präsentierten sie Forschungserkenntnisse und daraus abgeleitete Empfehlungen, wie ländliche Räume gestärkt werden können. mehr Info

Dr. Ariane Sept in den Medien