Dr. Harald Engler
01. Januar 2012 -

Dr. Harald Engler wurde 1963 in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald) geboren. Er arbeitet seit 2007 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter am IRS und ist seit Anfang 2012 Stellvertretender Abteilungsleiter der Abteilung „Historische Forschungsstelle / Wissenschaftliche Sammlungen zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR". Er studierte Geschichte und Germanistik an der FU Berlin und wurde dort im Jahr 2000 zum Dr. phil. promoviert. 1992 bis 1995 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Sektion für Brandenburgisch-Preußische Landesgeschichte der Historischen Kommission zu Berlin und führte danach Forschungsprojekte u.a. für die Historische Kommission zu Berlin sowie das Brandenburgische Landeshauptarchiv Potsdam durch. Er ist Mitglied der European Association for Urban History (EUAH), des European Architectural History Network (EAHN), ordentliches Mitglied der Historischen Kommission zu Berlin, der Historischen Kommission von Brandenburg sowie der Gesellschaft für Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung (GSU). Er hat Bücher, Aufsätze und Special Issues zur Stadt- und Planungsgeschichte veröffentlicht bzw. herausgegeben und instituts- und drittmittelfinanzierte Projekte geleitet.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der europäischen Stadt- und Urbanisierungsgeschichte des 20. Jahrhunderts sowie der DDR-Planungs- und Baugeschichte (speziell biographische Forschungen zu Architekten und Planer sowie zum Institutionensystem des DDR-Bauwesens).

Portrait: © Thomas Ecke