Mandy Töppel
01. April 2018 -

Mandy Töppel arbeitet seit April 2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Sicherheitswahrnehmungen in urbanen Räumen. Best Practices für baulich-räumliche Gestaltungen und digitales Planen“ der Forschungsabteilung Kommunikations-und Wissensdynamiken im Raum. Sie studierte Soziologie in technikwissenschaftlicher Richtung an der Technischen Universität in Berlin. Ihre Diplomarbeit verfasste sie zum Thema „Wahrnehmung und Bewältigung von Barrieren für Elektrorollstuhlnutzende in Berlin.“ Hierbei untersuchte sie die Wege von Elektrorollstuhlnutzenden mit Hilfe von Geotagging. Während ihrer mehrjährigen Tätigkeit am Zentrum Technik und Gesellschaft beschäftigte sie sich mit der Usability von Technik, Technikakzeptanz und Technikentwicklung, insbesondere im Themenfeld der Resilienz bei kritischen Infrastrukturen und Behörden mit Sicherheitsaufgaben.