Dr. Timmo Nils Krüger
01. Juli 2017 -

Dr. Timmo Krüger ist seit Juli 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Research Network on Energy Transitions: Bridging Disciplines to Address Core Challenges to Germany's Energiewende“ (ReNEW). In seiner Forschung beschäftigt er sich mit der Governance gesellschaftlicher Naturverhältnisse, insbesondere mit Konflikten in der Energie- und Klimapolitik. Im ReNEW-Projekt liegt der Fokus auf dem Widerstreit verschiedener öffentlicher und privater Interessen sowie damit zusammenhängender raumbezogener Aspekte. Seine Forschung ist durch die Verknüpfung theoretisch-konzeptioneller Fragen mit empirischen Analysen geprägt. Dabei arbeitet er mit poststrukturalistischen Ansätzen der Diskursforschung, der Hegemonieanalyse und der Politischen Ökologie sowie mit verschiedenen Methoden der qualitativen Sozialforschung.

Timmo Krüger studierte Kulturwissenschaften und Politikwissenschaft in Leipzig und Santiago de Chile (2003-2009). Seit 2004 arbeitete er – zunächst als studentische Hilfskraft, später als Promovend und Postdoc – an verschiedenen Universitäten (Leipzig, Bielefeld, Hamburg) in der Lehre sowie in Drittmittel-Projekten. Von 2011 bis 2014 war Timmo Krüger Promotionsstipendiat der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Seine Dissertation „Das Hegemonieprojekt der ökologischen Modernisierung. Die Konflikte um Carbon Capture and Storage (CCS) in der internationalen Klimapolitik“ schloss er Anfang 2015 an der Universität Kassel ab.

Portrait: © Idiko Sebestyen Photographie