Andrea Bues
Assoziierte Doktorandin |

Andrea Bues war von September 2013 bis Juni 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Leitprojekt der Forschungsabteilung „Institutionenwandel und regionale Gemeinschaftsgüter“ am IRS und Doktorandin am Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU) der FU Berlin. Seit Juli 2017 ist sie assoziierte Doktorandin am IRS. Sie studierte Agrarwissenschaften (B.Sc.) und einen Master of Science im Bereich nachhaltiges Ressourcenmanagement an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Wageningen University in den Niederlanden. Bevor sie 2013 ans IRS kam, war sie beim Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) in einem Verbundprojekt zu Stadt-Land-Beziehungen sowie als Gutachterin für Entwicklungsorganisationen im Themenbereich Land- und Wasserkonflikte tätig. Es schlossen sich Projekte des Bundesamtes für Naturschutz am ZALF zum Thema Natur- und Klimaschutz in der Landwirtschaft sowie Auswirkungen des Ausbaus erneuerbarer Energieträger auf Natur und Landschaft an.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind Energiewendepolitik und ihre Umsetzung im Wechselspiel verschiedener skalarer Ebenen, Landnutzungskonflikte und die Planung und Beteiligung beim Ausbau erneuerbarer Energien. Ihre Dissertation behandelt das Thema Windenergiepolitik und -konflikte in vergleichender Perspektive zwischen dem Bundesland Brandenburg und der kanadischen Provinz Ontario.

Forschungsinteressen und Expertise

Forschungsschwerpunkte
Energiewende
Politikanalyse
Fachdisziplinen
Agrarwissenschaften
Politikwissenschaft
Methodisch-konzeptionelle Schwerpunkte
Experteninterviews
Fallstudien-Methodik
Fokusgruppen-Methodik
Leitfadeninterviews

Projekte

Leitprojekt

Die Energiewende in Deutschland verändert – wie auch vergleichbare Transformationen in anderen Staaten – bisherige Raumnutzungen und -strukturen und stellt zugleich eine Herausforderung für die raumbezogene Politik dar. Die räumliche Gestaltung von sogenannten „energy transitions“ durch Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft ist eine gesamtgesellschaftliche Problemstellung. Das Leitprojekt lenkt den Fokus auf einen Aspekt der Energiewende, der politisch wie wissenschaftlich besonders vielversprechend ist: neue Energieräume. mehr Info

Drittmittelprojekte

Ziel der ARL-Arbeitsgruppe ist es, Innovationen im Planungssystem zu eruieren, die sich aus den praktischen Erfahrungen mit regionaler Steuerung der Energiewende in Nordostdeutschland in den letzten Jahren ergeben haben. mehr Info

Ausgewählte Publikationen nach Erscheinungsjahr

2016
Becker, S., Bues, A., & Naumann, M. (2016). Zur Analyse lokaler energiepolitischer Konflikte: Skizze eines Analysewerkzeugs. Raumforschung und Raumordnung, 74(1), 39-49. 10.1007/s13147-016-0380-0
Bues, A., & Gailing, L. (2016). Energy Transitions and Power: Between Governmentality and Depoliticization. in L. Gailing, & T. Moss (Hrsg.), Conceptualizing Germany's Energy Transition: Institutions, Materiality, Power, Space. (S. 69-91). London: Palgrave Macmillan. 10.1057/978-1-137-50593-4_5
Peter Zander, T. S. Amjath-Babu , Sara Preissel, Moritz Reckling, Andrea Bues, Nicole Schläfke, Tom Kuhlman, Johann Bachinger, Sandra Uthes, Fred Stoddard, Donal Murphy-Bokern, Christine Watson (2016). Grain Legume Decline and Potential Recovery in European Agriculture: A Review. Agronomy for Sustainable Development, 36(2), [26]. 10.1007/s13593-016-0365-y
Krämer, C., Schuler, J., Uckert, G., & Bues, A. (2016). Natur- und Klimaschutzeffekte der landwirtschaftlichen Flächennutzung und ihre Trends. Natur und Landschaft : Zeitschrift für Naturschutz und Landschaftspflege, 91(11), 501-507. 10.17433/11.2016.50153420.501-507
2014
Becker, S., Bues, A., Naumann, M., & Betancourt, C. (2014). Die Analyse lokaler energiepolitischer Konflikte und das Entstehen neuer Organisationsformen: Theoretische Zugänge und aktuelle Herausforderungen. 44 S. (EnerLOG Working Paper; Nr. 1). Erkner ; Freiburg (Breisgau) [u.a.]: Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung.

Ausgewählte Publikationen nach Publikationstyp

Beiträge in Fachzeitschriften
Becker, S., Bues, A., & Naumann, M. (2016). Zur Analyse lokaler energiepolitischer Konflikte: Skizze eines Analysewerkzeugs. Raumforschung und Raumordnung, 74(1), 39-49. 10.1007/s13147-016-0380-0
Peter Zander, T. S. Amjath-Babu , Sara Preissel, Moritz Reckling, Andrea Bues, Nicole Schläfke, Tom Kuhlman, Johann Bachinger, Sandra Uthes, Fred Stoddard, Donal Murphy-Bokern, Christine Watson (2016). Grain Legume Decline and Potential Recovery in European Agriculture: A Review. Agronomy for Sustainable Development, 36(2), [26]. 10.1007/s13593-016-0365-y
Krämer, C., Schuler, J., Uckert, G., & Bues, A. (2016). Natur- und Klimaschutzeffekte der landwirtschaftlichen Flächennutzung und ihre Trends. Natur und Landschaft : Zeitschrift für Naturschutz und Landschaftspflege, 91(11), 501-507. 10.17433/11.2016.50153420.501-507
Beiträge in Sammelwerken
Bues, A., & Gailing, L. (2016). Energy Transitions and Power: Between Governmentality and Depoliticization. in L. Gailing, & T. Moss (Hrsg.), Conceptualizing Germany's Energy Transition: Institutions, Materiality, Power, Space. (S. 69-91). London: Palgrave Macmillan. 10.1057/978-1-137-50593-4_5
Working papers, Discussion Papers
Becker, S., Bues, A., Naumann, M., & Betancourt, C. (2014). Die Analyse lokaler energiepolitischer Konflikte und das Entstehen neuer Organisationsformen: Theoretische Zugänge und aktuelle Herausforderungen. 44 S. (EnerLOG Working Paper; Nr. 1). Erkner ; Freiburg (Breisgau) [u.a.]: Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung.

Ausgewählte Vorträge

2016
Lokal, kommunal, regional: Konflikträume der Transformation verstehen durch das Konzept der Depolitisierung

Städte, Gemeinden, Regionen und systemischer Wandel im Energiesystem

06. Oktober | 2016 Stuttgart

Contested pathways for wind energy development: Comparing policies and opposition in Canada and Germany

3rd Energy and Society Conference

13. September | 2016 Leipzig

Power and Institutions in Disputes over Wind Turbines in Germany and Canada: on the Relationship between Protest, Planning and Policy

ARL Summer School

25. August | 2016 Stockholm

Empirical Research on Power in the Energy Sector: Disputes over Wind Turbines in Ontario (Canada) and Brandenburg (Germany)

International Political Science Association 24th World Congress

27. Juli | 2016 Poznan

Designed at the top, challenged from the bottom: The politics of disputes over renewable energy in Ontario (Canada) and Brandenburg (Germany)

2016 Berlin Conference on Global Environmental Change. Transformative Global Climate Governance "après Paris"

24. Mai | 2016 Berlin

Aktuelles
10. August | 2016

Konflikte sind Chance für eine Neuausrichtung der Energieversorgung vor Ort und kein Hindernis. Mit diesem Aufruf an die Akteure der lokalen Energiewende fasst das Projekt EnerLOG die Ergebnisse aus drei Jahren empirischer Forschungsarbeit zusammen. Doch die Forscherinnen und Forscher des IRS belassen es nicht bei Appellen: In einer jetzt erschienenen Broschüre für die Praxis zeigen sie, wie sich selbst festgefahrene Konfliktsituationen konstruktiv lösen lassen. mehr Info