Gastwissenschaftler/innen

Die Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler des IRS sind so interdisziplinär wie das IRS: Seit der Gründung begrüßt das Institut Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Disziplinen wie Geographie, Politikwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Soziologie, Geschichte oder Planungswissenschaften. Die gemeinsame Arbeit mit den Gästen (bspw. an Vorträgen, Publikationen und Drittmittelanträgen) bereichert die Forschung des IRS und setzt neue Impulse für die Weiterentwicklung des Institutes.

Gäste profitieren vor Ort von der hervorragenden wissenschaftlichen Infrastruktur sowie den intensiven Beziehungen, die das IRS mit den Universitäten sowie den außeruniversitären Forschungseinrichtungen der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg pflegt. Selbstverständlich sind Gäste eingeladen, während ihres Aufenthaltes an Workshops und Konferenzen des Instituts mitzuwirken. Für Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftlern stehen am IRS drei komplett ausgestattete Arbeitsplätze zur Verfügung.

Seit 2013 unterstützt das IRS ausgewählte Gastwissenschaftler und Gastwissenschaftlerinnen mit einem eigenen Stipendienprogramm bei der Finanzierung ihres Gastaufenthaltes am Institut. Auch im Zeitalter der Digitalisierung braucht exzellente Forschung den persönlichen Kontakt und das gemeinsame Arbeiten vor Ort, das „IRS Fellowship Programme“ soll dies ermöglichen. mehr Info

Auswahl aktueller und ehemaliger Gäste des IRS

Referentin für Internationales

Finanzierung eines Gastaufenthaltes

Anreise und Unterkunft

Das IRS ist mit allen Verkehrsmitteln gut zu erreichen, von Berlin sind Sie in weniger als 30 Minuten am Institut (Anfahrtsbeschreibung). Eigene Gästewohnungen stehen leider nicht zur Verfügung, jedoch gibt es sowohl in Erkner als auch in Berlin die Möglichkeit, Unterkünfte zu mieten (Liste Ferienwohnungen Erkner und Liste von Vermietungen in Berlin).