Gastwissenschaftler/innen

Die Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler des IRS sind so interdisziplinär wie das IRS: Seit der Gründung begrüßt das Institut Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Disziplinen wie Geographie, Politikwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Soziologie, Geschichte oder Planungswissenschaften. Die gemeinsame Arbeit mit den Gästen (bspw. an Vorträgen, Publikationen und Drittmittelanträgen) bereichert die Forschung des IRS und setzt neue Impulse für die Weiterentwicklung des Institutes.

Gäste profitieren vor Ort von der hervorragenden wissenschaftlichen Infrastruktur sowie den intensiven Beziehungen, die das IRS mit den Universitäten sowie den außeruniversitären Forschungseinrichtungen der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg pflegt. Selbstverständlich sind Gäste eingeladen, während ihres Aufenthaltes an Workshops und Konferenzen des Instituts mitzuwirken. Für Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftlern stehen am IRS drei komplett ausgestattete Arbeitsplätze zur Verfügung.

Aktuell zu Gast

Charles University

Jaroslav Ira is assistant professor of history at Charles University in Prague, where he specializes in modern comparative history of Europe with focus on urban history. He completed his PhD at Charles University (2013) with the thesis on local and national identity in historical biographies of Bohemian, Moravian, and Galician Towns in the late 19th century. His current project focuses on small towns in modern socio-cultural and spatial imaginaries and explores how the small-towns’ roles and potentials were conceptualized in the early to mid-20th century Central Europe and how small towns strived for their cultural creativity, centrality and urbanity in modern society. His other projects deal with social functions of local and urban history and uses of small towns’ cultural heritage. His recent publications include a co-edited volume Materializing Identities in Socialist and Post-Socialist Cities (Prague, 2017) and an article “Rethinking the Genre: Urban Biographies as Means of Creating Critical Public Spheres” in Urban History (2019). He has long been a member of EAUH and he is currently involved in several projects funded by Horizon2020 (REACH), Structural Funds (KREAS) and Erasmus+ (TEH21, TEMA+). He will stay at IRS thanks to research fellowship granted by DAAD.

mehr info

Seit 2013 unterstützt das IRS ausgewählte Gastwissenschaftler und Gastwissenschaftlerinnen mit einem eigenen Stipendienprogramm bei der Finanzierung ihres Gastaufenthaltes am Institut. Auch im Zeitalter der Digitalisierung braucht exzellente Forschung den persönlichen Kontakt und das gemeinsame Arbeiten vor Ort, das „IRS Fellowship Programme“ soll dies ermöglichen. mehr Info

Auswahl aktueller und ehemaliger Gäste des IRS (nach Alphabet)

Kontakt

Referentin für Internationales und Forschungsförderung

Finanzierung eines Gastaufenthaltes

IRS Fellowship Programme

DAAD (Kurzzeit-, Langzeitstipendium)

Alexander von Humboldt Stiftung (Feodor Lynen-Forschungsstipendium, Bundeskanzler-Stipendium)

Marie Skłodowska-Curie Actions  (European Commission): Individual Fellowships

European Research Council (ERC)

Stipendien des Heimatlandes

Anreise und Unterkunft

Das IRS ist mit allen Verkehrsmitteln gut zu erreichen, von Berlin sind Sie in weniger als 30 Minuten am Institut (Anfahrtsbeschreibung). Eigene Gästewohnungen stehen leider nicht zur Verfügung, jedoch gibt es sowohl in Erkner als auch in Berlin die Möglichkeit, Unterkünfte zu mieten.

Liste Ferienwohnungen Erkner

Liste von Vermietungen in Berlin