Kooperationen mit Universitäten und Forschungseinrichtungen

Eine zentrale Säule der Zusammenarbeit mit den Universitäten in Brandenburg und Berlin sind die gemeinsamen Berufungen mit der BTU Cottbus-Senftenberg, der Universität Potsdam, der Freien Universität Berlin, der Technischen Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Die universitären Kooperationspartner ergänzen die multidisziplinäre Forschungsperspektive des IRS und stellen den institutionellen Rahmen für die Promotion und Habilitation des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Derzeit bestehen fünf gemeinsame Berufungen mit der

Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg  (Prof. Dr. Heiderose Kilper, Direktorin des IRS)

Universität Potsdam (Prof. Dr. Hans Joachim Bürkner)

Freien Universität Berlin (Prof. Dr. Oliver Ibert)

Technischen Universität Berlin (Prof. Dr. Felicitas Hillmann) sowie mit der

Humboldt-Universität zu Berlin (Prof. Dr. Suntje Schmidt).

Weiterhin halten Prof. Dr. Gabriela Christmann (Technische Universität Berlin) und Prof. Dr. Christoph Bernhardt (Humboldt-Universität zu Berlin) außerplanmäßige Professuren.

Darüber hinaus ist das IRS ist in der Verbundforschung an der gemeinsamen Beantragung und Durchführung von koordinierten Programmen beteiligt. Derzeit laufen folgende Programme mit IRS-Beteiligung:

DFG-Graduiertenkollegs

Kulturelle und technische Werte historischer Bauten, zusammen mit der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg

Innovationsgesellschaft heute: die reflexive Herstellung des Neuen, zusammen mit der Technischen Universität Berlin

Wicked Problems, Contested Administrations: Knowledge, Coordination, Strategy (WIPCAD), zusammen mit der Universität Potsdam

Kürzlich ausgelaufen ist das Graduiertenkolleg Die Welt in der Stadt: Metropolitanität und Globalisierung vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart an der Technischen Universität Berlin, an dem das IRS beteiligt war.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des IRS bieten regelmäßig Lehrveranstaltungen an Hochschulen in Berlin und Brandenburg sowie weiteren Bundesländern an.

Internationale Partnerschaften

Das IRS pflegt institutionelle Partnerschaften mit folgenden Forschungseinrichtungen im Ausland:

Department of Geography at the School of Environment, Education and Development der University of Manchester,

Centre of Urban History - School of Historical Studies der University of Leicester

Adam-Mickiewicz-Universität in Poznan

University of Eastern Finland.