Drittmittelprojekt

Energiedemokratie und Energiegenossenschaften. Theoretische Konzepte und empirische Beispiele in Europa

Forschungsabteilung: Institutionenwandel und regionale Gemeinschaftsgüter

Projektleitung: Dr. Matthias Naumann

Projektteam: Sören Becker Dr. Ludger Gailing

Förderorganisation: Rosa-Luxemburg-Stiftung Gesellschaftsanalyse und politische Bildung e. V.

Laufzeit: 11/2012 - 08/2013

Energiedemokratie
Energiedemokratie

Das Forschungsfeld „Energie“ erfährt in den Sozialwissenschaften eine stetig wachsende Aufmerksamkeit. Die grundlegenden Veränderungen im Energiesektor sowie deren Auswirkungen auf räumliche Entwicklung sind Gegenstand zahlreicher wissenschaftlicher Arbeiten. Der Schwerpunkt liegt dabei vor allem auf der Frage, wie Städte und Regionen Wege zu einer nachhaltigen Energieversorgung einschlagen können. Eine theoretische Fundierung zentraler Begriffe und Ziele fehlte jedoch bislang. Mit der Studie „Energiedemokratie“ im Auftrag der Rosa-Luxemburg-Stiftung sollte ein Beitrag zur Schließung dieser Lücke geleistet werden. In der Studie wurde der Begriff „Energiedemokratie“ theoretisch genauer bestimmt und in Bezug zu Debatten um Gemeinwohl und gesellschaftliche Teilhabe gesetzt. Hierfür wurden ausgewählte Ansätze aus der sozialwissenschaftlichen Energieforschung kritisch diskutiert und ein Kriterienkatalog für eine Definition von Energiedemokratie und die Verankerung von Gemeinwohlzielen im Energiebereich entwickelt.

 

Cover: © RLS und ibidem

Publikationen

Becker, S., & Naumann, M. (2017). Energy Democracy: Mapping the Debate on Energy Alternatives. Geography Compass, 11(8). 10.1111/gec3.12321
Kunze, C., & Becker, S. (2014). Energiedemokratie in Europa: Bestandsaufnahme und Ausblick. Brüssel: Rosa-Luxemburg-Stiftung.
Becker, S., Kunze, C., & Vancea, M. (2017). Community Energy and Social Entrepreneurship: Addressing Purpose, Organisation and Embeddedness of Renewable Energy Projects. Journal of Cleaner Production, (147), 25-36. 10.1016/j.jclepro.2017.01.048
Becker, S., Naumann, M., & Weis, L. (2015). Energiedemokratie. in S. Bauriedl (Hrsg.), Wörterbuch Klimadebatte. (S. 57-65). (Edition Kulturwissenschaft). Bielefeld: Transcript.
Kunze, C., & Becker, S. (2015). Wege der Energiedemokratie: Emanzipatorische Energiewenden in Europa. Stuttgart: Ibidem.
Kunze, C., & Becker, S. (2015). Collective Ownership in Renewable Energy and Opportunities for Sustainable Degrowth. Sustainability Science, 10(3), 425-437. 10.1007/s11625-015-0301-0
Weis, L., Becker, S., & Naumann, M. (2015). Energiedemokratie: Grundlage und Perspektive einer kritischen Energieforschung. 47 S. ( Studien der Rosa-Luxemburg-Stiftung). Berlin: Rosa-Luxemburg-Stiftung.
Kunze, C., & Becker, S. (2014). Energy Democracy in Europe: A Survey and Outlook. Brussels: Rosa-Luxemburg-Stiftung.
Becker, S., & Kunze, C. (2014). Transcending Community Energy: Collective and Politically Motivated Projects in Renewable Energy (CPE) across Europe. People, Place and Policy, 8(3), 180-191. 10.3351/ppp.0008.0003.0004