24. März | 2017

Kritisch Denken und Zeichnen für Architektur und Gesellschaft

Vernissage der Ausstellung zu Biographie und Werk von Bruno Flierl

Am 2. Februar 2017 feierte der renommierte Berliner Architekt und Architekturschriftsteller Bruno Flierl seinen 90. Geburtstag. Das Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung, das einen bedeutenden Teil seines Vorlasses bewahrt, veröffentlicht aus diesem Anlass eine erweiterte Arbeitsbiografie und Werkdokumentation Flierls bis zum Jahr 2017 und zeigt eine Ausstellung zu seinem Werk mit dem Titel "Kritisch Denken und Zeichnen für Architektur und Gesellschaft".

Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, dem 24. März 2017, um 16 Uhr laden die Historische Forschungsstelle und die Wissenschaftlichen Sammlungen des IRS herzlich ein. Im Rahmen der Vernissage werden Monika Motylinska und Andreas Butter (beide IRS) ein einführendes Gespräch mit Bruno Flierl führen.

Die Zahl der Plätze ist begrenzt, eine Anmeldung daher unbedingt erforderlich.

Kontakt

Leiter der Wissenschaftlichen Sammlungen

Angaben zur Veranstaltung

Freitag, 24. März 2017, 16:00 Uhr
Pavillon des IRS, Erkner

Die Ausstellung ist bis zum 5. Mai 2017 zu sehen

Wir bitten um telefonische Voranmeldung bei
Dr. Kai Drewes

Weitere Informationen

Personen
Forschungsabteilungen