14. Oktober | 2016 - 02. Dezember | 2016

Museen als Schaufenster in die neue Welt

Weiterbildungsreihe für Museumsmitarbeiter*innen in Berlin und Brandenburg

Die Fluchtbewegung in die Staaten Europas, die sich im Sommer 2015 dramatisch zuspitzte und oft als „Flüchtlingskrise" bezeichnet wird, entfachte zahlreiche Debatten über Flucht als Thema der Museumsarbeit. Können Museen als Vermittler zwischen globalen Prozessen und lokalen Erfordernissen auftreten? Haben Ausstellungen und Sammlungen das Potenzial zu einem besseren Verständnis der globalisierten, von Kriegen und Zwangsmigration gekennzeichneten Welt beizutragen?

Das Ziel der Weiterbildungsreihe mit internationalen Referenten ist es, die aktuelle Fachdiskussion zu strukturieren und den Erfahrungsaustausch zu befördern. Die dreiteilige Reihe schafft ein Forum, bei dem Museumsexperten mit Wissenschaftlern, Vertretern der Zivilgesellschaft sowie Akteuren der kommunalen Integrationspolitik zusammen kommen. Die Weiterbildungstage bieten Vorträge und praktische Workshops mit Impulsreferaten, Fallstudien, kollegialer Beratung und Diskussion. Führungen vor Ort und eine Podiumsdiskussion zum Abschluss eines jeden Tagungstages runden das Programm ab. Die englischsprachigen Beiträge werden simultan übersetzt.

  1. Internationale Museumspraxis im Themenfeld Migration und Flucht
    Freitag, 14. Oktober 2016
  2. Migration, Diaspora und städtische Transformation
    Donnerstag, 17. November 2016
  3. Repräsentation von Migrations- und Fluchtgeschichte(n) in Museen
    Freitag, 2. Dezember 2016

Foto: © Lotse/creativecommons.org

Angaben zur Veranstaltung

Freitag, 14. Oktober 2016
Friedrichshain-Kreuzberg Museum,
Adalbertstraße 95 a, 10999 Berlin

Moderation: Martin Düspohl
Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Berlin
Kurzbiographien
Reader

 

Donnerstag, 17. November 2016
Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung
Flakenstraße 29-31, 15537 Erkner
Moderation: Prof. Dr. Felicitas Hillmann
Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS)
Kurzbiographien
Reader

Freitag, 2. Dezember 2016
Kulturquartier im Mönchenkloster,
Mönchenkirchplatz 4, 14913 Jüterbog
Moderation: Ljudmila Belkin
Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS)
Kurzbiographien
Reader

Weitere Informationen

Forschungsabteilungen