21. Januar | 2010 - 22. Januar | 2010

Forschungen zur DDR-Planungsgeschichte

11. Werkstattgespräch

Seit mehr als 10 Jahren werden am IRS in Erkner Werkstattgespräche zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR veranstaltet. Das 11. Werkstattgespräch wird am Donnerstag, den 21. und Freitag, den 22. Januar 2010 in der bewährten Form wieder in Kooperation zwischen dem Schinkel-Zentrum der TU Berlin (Prof. Harald Bodenschatz) und dem IRS durchgeführt. Es soll vorrangig als Forum zur Diskussion neuerer Forschungsarbeiten jüngerer, aber auch etablierter Kolleginnen und Kollegen dienen.

Wir freuen uns über Vorschläge zu allen Aspekten der Bau- und Planungsgeschichte der DDR. Besonders erwünscht sind für die nächste Tagung Beiträge zu den übergreifenden Themenfeldern „Biografische Zugriffe in der Planungsgeschichte der DDR" (inkl. Netzwerkuntersuchungen) und „DDR-Planungsgeschichte in transnationaler und deutsch-deutscher Perspektive" sowie den spezielleren Themengebieten „Freiraumplanung in der DDR", „DDR-Bau- und Planungsgeschichte im Film" und „'Schwarzbauten' in der DDR". Willkommen sind auch epochenübergreifende Beiträge zur Planungsgeschichte Ostdeutschlands im 20. Jahrhundert. Die endgültigen Schwerpunktsetzungen der einzelnen Sektionen der Tagung werden nach dem Eingang der Themenvorschläge für die Vorträge noch näher spezifiziert.

Wir bitten alle interessierten Kolleginnen und Kollegen, uns bis spätestens zum 15. August 2009 Vorschläge für Vorträge per E-Mail zu schicken. Die Themenvorschläge sollten mit einem Abstract von ca. ½ bis einer Seite und einigen biografischen Angaben bei Dr. Harald Engler eingereicht werden.

Angaben zur Veranstaltung

Veranstalter: IRS und Schinkel-Zentrum der TU Berlin

21. - 22. Januar 2010

Berlin

Weitere Informationen

Forschungsabteilungen