Veranstaltungen

Veranstaltungen garantieren im IRS die lebendige Vermittlung und den Austausch von Wissen.  Einerseits in der  Scientific Community,  andererseits in und zwischen den gesellschaftlichen Teil-Öffentlichkeiten von Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Gesellschaft und Medien. Kurzum: IRS-Veranstaltungen verhandeln und aktualisieren Wissen, das zwischen sozialer und raumbezogener Grundlagenforschung sowie gesellschaftlicher Praxis prozessiert.  Sei es in internationalen und nationalen Konferenzen und Workshops außerhalb des IRS. Sei es über interne Events wie International Lectures, IRS-Seminars oder die Brandenburger Regionalgespräche: Veranstaltungen geben das Wissen des IRS weiter – und sie geben damit stets auch Impulse und Neujustierungen für Forschende im Feld der raumbezogenen Sozialforschung.

Kommende Veranstaltungen

IRS International Lecture
27. April | 2017
10th IRS International Lecture on Society and Space with Kevin Ward

Kevin Ward is Professor of Human Geography in the School of Education, Environment and Development and Director of the Manchester Urban Institute at the University of Manchester, England. In his "IRS International Lecture" he will address the unending number of benchmarks, measures, metrics, and rankings produced by various sources, from international and national state agencies to NGOs, from activist groups to consultants and media outlets. mehr Info

IRS Spring Academy
02. Mai | 2017
Investigating Space(s): Current Theoretical and Methodological Approaches: Temporality and Procedurality

Across a number of disciplines, there has been a growing interest for an integrated view at spatial patterns and temporal dynamics, such as the spatio-temporal analysis of innovative and creative processes, the spread of policies across space or the path-dependent development of technologies, social networks and institutions. mehr Info

Regionalgespräch
07. Juni | 2017
43. Brandenburger Regionalgespräch

Ländlich geprägte Räume, insbesondere in sogenannten „strukturschwachen Gebieten“, sehen sich vor große Herausforderungen gestellt. Für Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Kultur sind innovative Akteure angesichts struktureller Entwicklungsdefizite wichtige Partner geworden und man setzt große Hoffnungen in sie. Im Rahmen des 43. Brandenburger Regionalgesprächs diskutieren Vertreterinnen aus Forschung und Praxis, wie kreative Akteure in Dörfern und Gemeinden Innovationen anstoßen, was fördernde und hinderliche Faktoren dafür sind, wie solche Projekte verlaufen und welche Dynamiken sie entfalten. mehr Info

Konferenz
23. Juni | 2017

Open Creative Labs – das sind zum Beispiel „Coworking Spaces“, „Fab Labs“ oder „Maker Spaces“ – öffnen seit einigen Jahren weltweit ihre Türen für kreative Zusammenarbeit und werben mit Offenheit, dem Teilen von Wissen und dem Zugang zu Ressourcen und Technologien. Das vom BMBF geförderte Projekte „Open Creative Labs in Deutschland. Typologisierung, Verbreitung, Entwicklungsbedingungen und politische Gestaltung“ fragt nach dem partizipativen Potential dieser Orte und ihrer Bedeutung für nutzergetriebene Innovationsprozesse. mehr Info

Vergangene Veranstaltungen

nach Veranstaltungsdatum

2016

nach Veranstaltungstyp

Konferenzen

Workshops

Werkstattgespräche

Leiter Wissenschaftsmanagement und ‑kommunikation
Wissenstransfer & Veranstaltungen