Kommende Veranstaltungen

Transferveranstaltung
25. Januar | 2022

Digitale und analoge Welten sind im Leben vieler Menschen, besonders aber im Leben von Kindern und Jugendlichen, nicht voneinander zu trennen. Dennoch findet Jugendsozialarbeit überwiegend im analogen Raum statt und bezieht digitale Themen wie soziale Medien, Onlinegames etc. zu wenig in die Auseinandersetzung mit den Jugendlichen ein. In Zusammenarbeit mit dem Jugendinformations- und Medienzentrum „JIM“ Fürstenwalde im Landkreis Oder-Spree möchten wir uns daher in diesem Innovation Salon Tandem dem Thema der Digitalisierung in der Jugendarbeit widmen. Der erste Innovation Salon trägt zunächst die Herausforderungen rund um die Einbindung medienpädagogischer Angebote in die Jugendsozialarbeit zusammen, um ein besseres Verständnis für die spezifischen Problemlagen zu entwickeln. In dem darauf folgenden Innovation Salon werden für ausgewählte Themenbereiche prototypische Lösungskonzepte ausgearbeitet. mehr Info

Werkstattgespräch
19. Mai | 2022 - 20. Mai | 2022
17. Werkstattgespräch zur DDR-Planungsgeschichte

Seit knapp drei Jahrzehnten organisiert das IRS in Erkner Werkstattgespräche zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR, die zu einem zentralen Forum der Diskussion über dieses Themenfeld geworden sind. Das 17. Werkstattgespräch wird am 19. und 20. Mai 2022 stattfinden und in Kooperation mit Prof. Dr. Stephanie Herold (TU Berlin/ISR, Professur für Städtebauliche Denkmalpflege und urbanes Kulturerbe), Prof. Dr. Harald Kegler (Universität Kassel/Zentrum für Planungsgeschichte), Prof. Dr. Hans-Georg Lippert (TU Dresden/Professur für Baugeschichte) und Prof. Dr. Hans-Rudolf Meier (Bauhaus-Universität Weimar/Professur Denkmalpflege und Baugeschichte) durchgeführt. Es dient als Forum zur Diskussion über neue fachwissenschaftliche Forschungsarbeiten jüngerer und etablierter Kolleg*innen sowie zum Gedankenaustausch zwischen Fachwissenschaftler*innen und Zeitzeug*innen. mehr Info

Laufende Ausstellungen

Ausstellung
22. Oktober | 2021 - 30. Januar | 2022

Reform und Aufbruch, Sanierungsstau und Erhalt, Eigeninitiative und Opposition – die Altstädte der DDR waren Schauplatz von Ohnmacht und Verfall, aber auch dynamische Orte der gesellschaftlichen Aktivierung. Die Ausstellung „Stadtwende” beleuchtet die Kämpfe und Niederlagen um die Altstädte, ordnet sie ein und zeigt verschiedene historische Blickwinkel auf die stets aktuelle Frage „Wie wollen wir Leben?” mehr Info

Vergangene Veranstaltungen und Ausstellungen

nach Veranstaltungsdatum

2021

2020

2019

nach Veranstaltungstyp

Konferenzen

IRS Seminars

Transferveranstaltungen

Werkstattgespräche