11. Oktober | 2017

Call for Papers für die Internationale Konferenz "Challenges and Opportunities of Structurally Weak Rural Regions in Europe"

Am 4. und 5. Dezember 2017 veranstaltet das vom IRS koordinierte European Training Network "RurAction" die internationale Konferenz "Challenges and Opportunities of Structurally Weak Rural Regions in Europe. Social Innovations and Social Enterprises Acting Under Adverse Circumstances". Die Veranstaltung bildet den Auftakt der Projektarbeit und findet an der Adam Mickiewicz Universität Poznan (Polen) statt. Bis zum 30. Oktober 2017 können Beiträge für die Konferenz eingereicht werden.

Als Forschungsverbund im Rahmen des Marie S. Curie-Programms „Innovative Training Networks“ (ITN) versteht sich "RurAction" als ein Forschungs- und Ausbildungsnetzwerk. Zehn Early Stage Researcher (ESR) untersuchen in ihren Dissertationsprojekten unter einem übergreifenden thematischen Dach, wie in strukturschwachen ländlichen Regionen sozial-innovative Lösungen für bestehende Problemlagen entwickelt werden. Im Fokus steht dabei das Handeln von Sozialunternehmern. Sozialunternehmer gelten als Praktiker, die soziale Innovationen mit unternehmerischen Mittel hervorbringen und etablieren.